Volunteer World
Open navigation

Freiwilligenarbeit in Argentinien

Freiwilligenarbeit in Argentinien ist deine Chance ein Land mit einer abwechslungsreichen Landschaft, boomenden StÀdten und einer faszinierenden Kultur zu entdecken...

Top 16 von 16 Programmen

Filter
Alle 16 Programme

Freiwilligendienste und Auslandspraktika in Argentinien

Hast du darĂŒber nachgedacht, irgendwo in SĂŒdamerika Freiwilligenarbeit zu leisten, weißt aber noch nicht, wohin du gehen sollst? Möchtest du ein Land voller Abenteuer mit einer großartigen Kultur und einer interessanten Geschichte besuchen? Möchtest du ein Land besuchen, das eine große Vielfalt an Landschaften, pulsierenden StĂ€dten und wunderbaren Traditionen hat? Und, möchtest du all das erleben, wĂ€hrend du anderen etwas Gutes tust? Dann solltest du dich als Freiwilliger in Argentinien engagieren!

Argentinien ist ein Land mit kristallklarem Wasser, exotischer Flora und Fauna sowie einem reichen kulturellen Erbe. Es ist das achtgrĂ¶ĂŸte Land der Welt, mit einer FestlandflĂ€che von mehr als 2,7 Millionen Quadratmetern. Lies weiter, um zu erfahren, wie Freiwillige durch die UnterstĂŒtzung lokaler Projekte in Argentinien einen nachhaltigen Einfluss ausĂŒben können.

đŸ‡ŠđŸ‡· Welche Freiwilligenprojekte gibt es in Argentinien?

Als eines der höher entwickelten LĂ€nder Lateinamerikas macht Argentinien zwar Fortschritte, aber es werden immer noch Freiwillige in vielen Projekten zur Entwicklung der Gesellschaft benötigt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten fĂŒr Freiwilligenarbeit in Argentinien, also ganz gleich, wofĂŒr du dich interessierst, es gibt bestimmt ein passendes Projekt fĂŒr dich.

Die Möglichkeiten fĂŒr Freiwilligenarbeit in Argentinien decken ein breites Spektrum von Bereichen ab:

  • Gemeindeprojekte
  • Gesundheitswesen
  • Tierrettung
  • Englisch unterrichten
  • Umweltschutz

Du möchtest mehr ĂŒber die verschiedenen Projekte und Aufgaben als Freiwilliger in Argentinien erfahren? Dann lies weiter.

đŸ‘©đŸ»â€đŸ€â€đŸ‘šđŸż Wie kann ich Gemeindeprojekte in Argentinien unterstĂŒtzen?

Argentinien wurde 2001 von einem wirtschaftlichen Zusammenbruch hart getroffen und hat sich noch immer nicht vollstĂ€ndig erholt. Angesichts der Tatsache, dass weit verbreitete Armut und Ungleichheit in Argentinien nach wie vor ein großes soziales Problem darstellen, könntest du vielleicht in Betracht ziehen, dich in Argentinien als Freiwilliger in der Gemeindearbeit zu engagieren. Von den vielen sozialen Problemen, denen sich das Land stellen muss, sind dies die 5 dringendsten:

  1. Überbevölkerung
  2. Korruption
  3. ineffiziente Infrastruktur des öffentlichen Gesundheitswesens
  4. der Mangel an angemessenen sanitÀren Einrichtungen in lÀndlichen sowie stÀdtischen Gebieten
  5. wachsende Armutsraten und Ungleichheit

In Argentinien gibt es viele Freiwilligenprojekte im Bereich der gemeinnĂŒtzigen Arbeit, die diese Probleme angehen wollen. Die Freiwilligenarbeit bei einem dieser Projekte gibt den Freiwilligen die Möglichkeit, fĂŒr die lokalen Gemeinschaften einen großen Unterschied zu machen und verschiedene Aspekte des Lebens der Menschen vor Ort zu verbessern. Hilf den Gemeinden, wieder auf die Beine zu kommen, indem du als Freiwilliger mit obdachlosen Kindern aus unterprivilegierten VerhĂ€ltnissen zusammenarbeitest, Gartenarbeit in der Gemeinde leistest oder gefĂ€hrdete Jugendliche in sportliche AktivitĂ€ten einbindest.

đŸ©ș Wie kann ich in Argentinien Freiwilligenarbeit im Gesundheitswesen leisten?

Freiwilligenarbeit im Gesundheitswesen ist eine großartige Methode, um ins Ausland zu reisen, etwas Bedeutungsvolles zu tun und gleichzeitig viel fĂŒr die eigene Karriere zu lernen. Du wirst in einem komplett anderen Umfeld viel Erfahrung im medizinischen Bereich sammeln. AbhĂ€ngig von deinem Wissen und deinen FĂ€higkeiten kann deine Freiwilligenarbeit im Gesundheitswesen die folgenden TĂ€tigkeiten umfassen:

  • Interaktion mit Patienten
  • Begleitung von Ärzten auf Schritt und Tritt
  • Beobachten von Operationen
  • Öffentlichkeitsarbeit und AufklĂ€rung zu Themen wie Hygiene, ErnĂ€hrung, Krankheitsvorbeugung
  • Hilfe bei kleineren Aufgaben

Falls du denkst, die Freiwilligenprojekte im Gesundheitswesen in Argentinien sind nur fĂŒr Ärzte, Krankenschwestern oder Medizinstudenten geeignet, können wir dich beruhigen. Auch ohne Ausbildung oder professionelle Qualifikation gibt es Wege, wie du helfen kannst!

🐕 Wie kann ich in Argentinien Freiwilligenarbeit mit Tieren leisten?

Leider werden in Argentinien viele Haus- und Nutztiere von ihren Besitzern misshandelt oder auf der Straße ausgesetzt. Gerettete Tiere werden in einem örtlichen Tierheim aufgenommen, wo sich Freiwillige um verwaiste oder verletzte Tiere kĂŒmmern, indem sie unter anderem:

  • das Futter vorbereiten
  • die Tiergehege/Hundezwinger reinigen
  • mit den Tieren spielen
  • mit Hunden spazieren gehen
  • bei medizinischen Behandlungen assistieren

Es gibt auch Freiwilligenprojekte, die sich darauf konzentrieren, streunende Hunde zu retten und ein neues Zuhause fĂŒr sie zu finden. Als Freiwilliger kannst du den Hunden die Zeit im Tierheim so angenehm wie möglich machen, indem du dich gut um sie kĂŒmmerst und ihnen die Aufmerksamkeit gibst, die sie brauchen.

đŸ‘šđŸœâ€đŸ« Kann ich in Argentinien Englisch unterrichten?

In Argentinien gibt es auch Möglichkeiten fĂŒr Freiwillige im Bildungsbereich. In sehr armen Gebieten werden Mentoren fĂŒr Kinder benötigt, deren Eltern nicht in der Lage sind, ihren Kindern die persönliche Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen und brauchen, um wichtige FĂ€higkeiten fĂŒr ihr Leben zu erwerben. Freiwilligenarbeit als Lehrer und Mentor fĂŒr Kinder ist nicht nur sehr bereichernd, sondern wird dir auch helfen, als Person zu wachsen. Wichtige Eigenschaften, ĂŒber die Freiwillige, die in Bildungsprojekten arbeiten, verfĂŒgen sollten, sind:

  • Aufgeschlossenheit
  • KreativitĂ€t
  • FlexibilitĂ€t
  • Motivation
  • die Bereitschaft, sich Herausforderungen zu stellen

Als freiwilliger Lehrer in Argentinien wirst du vor allem im Team arbeiten, und falls du ĂŒber die notwendigen FĂ€higkeiten und die nötige Erfahrung verfĂŒgst, bekommst du vielleicht die Chance, den Unterricht eigenstĂ€ndig zu planen. Wenn du dich dazu entscheidest, als Englischlehrer zu arbeiten, wirst du dabei helfen, den Wortschatz sowie die mĂŒndlichen Englischkenntnisse der SchĂŒler zu verbessern.

🌳 Wie kann ich zum Umweltschutz in Argentinien beitragen?

Argentinien erstreckt sich ĂŒber den grĂ¶ĂŸten Teil des sĂŒdlichen SĂŒdamerikas und grenzt an Chile, Bolivien, Uruguay und Paraguay. Es kann in vier Regionen eingeteilt werden: Die Anden, der Norden, die Pampa und Patagonien. Und obwohl das Land ĂŒber eine große Artenvielfalt und eine betrĂ€chtliche klimatische Vielfalt verfĂŒgt, kĂ€mpft es darum, seine Umwelt vor Verschmutzung zu schĂŒtzen.

Die grĂ¶ĂŸten Umweltprobleme, mit denen Argentinien konfrontiert ist, sind die Luft- und Wasserverschmutzung sowie der Verlust landwirtschaftlicher NutzflĂ€chen. Der argentinische Boden ist hauptsĂ€chlich durch Erosion, Versalzung und Abholzung bedroht, und die Luft ist durch chemische Stoffe aus der Industrie stark verschmutzt. Um diesen Problemen entgegenzuwirken, gelten bereits etwa 6,6% der GesamtflĂ€che des Landes als geschĂŒtztes Gebiet. Argentinien hat vier Naturschutzgebiete, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklĂ€rt wurden: der Nationalpark Los Glaciares, der Iguazu-Nationalpark, die Halbinsel Valdes und die Nationalparks Ischigualasto/Talampaya. DarĂŒber hinaus gibt es in Argentinien 14 Gebiete, die als Ramsar-Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung ausgewiesen sind.

Deine Freiwilligenarbeit fĂŒr Umweltprojekte in Argentinien kann den Menschen vor Ort helfen, diese Probleme anzugehen und einige der wertvollsten Landschaften Argentiniens zu schĂŒtzen.

đŸ€‘ Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten als Freiwilliger in Argentinien?

Das empfohlene tĂ€gliche Budget fĂŒr ein Leben als Freiwilliger in Argentinien liegt zwischen 15 und 25 US-Dollar. Diese SchĂ€tzung basiert auf dem Durchschnittspreis der Dienstleistungen, die du in Anspruch nehmen könntest, und der Dinge, die du vielleicht kaufen möchtest. Sie stellen einen allgemeinen Überblick ĂŒber die Kosten in diesem Land dar, damit du dich darauf vorbereiten und das nötige Geld fĂŒr deine Reise sparen kannst.

Weitere Kosten, die zu beachten sind:

Hier ist ein beispielhafter Überblick ĂŒber die Lebenshaltungskosten in Argentinien (in US-Dollar, fĂŒr eine Person):

đŸ’Č Gibt es kostenlose Freiwilligenprogramme in Argentinien?

Derzeit gibt es in Argentinien keine kostenlosen Freiwilligenprogramme, aber du kannst unsere Filteroption verwenden, um Freiwilligenprogramme auszuwÀhlen, die in deinem Budget liegen. Du kannst jederzeit unser Live-Chat-Team kontaktieren, das dir gerne dabei hilft.

Bitte denke daran, dass alle kostenpflichtigen Freiwilligenprogramme eine Unterkunft anbieten. Die Details auf der Programmseite geben dir einen guten Eindruck davon, was wÀhrend des Aufenthalts inbegriffen ist.

💡 Was du vor der Reise wissen solltest

Wenn du in ein anderes Land reisen möchtest, ist es wichtig, sich mit dessen Kultur und sozialen Besonderheiten vertraut zu machen. Das hilft dir, dich schnell einzuleben und MissverstÀndnisse zu vermeiden. Dies sind einige Tipps, die dir bei der Vorbereitung auf deinen Freiwilligendienst in Argentinien behilflich sein könnten:

Kultur und Religion

Argentinien wurde, wie die meisten lateinamerikanischen LĂ€nder, im 16. Jahrhundert von Spanien kolonisiert. Im 19. Jahrhundert grĂŒndete die Nation einen Bundesstaat, der heute als Republik Argentinien bekannt ist. Heute ist es die zweitgrĂ¶ĂŸte Volkswirtschaft in SĂŒdamerika und Mitglied der G15 und G20. Es ist das Land mit dem höchsten Index fĂŒr menschliche Entwicklung (Human Development Index) in Lateinamerika, und wird aufgrund seiner StabilitĂ€t und der kontinuierlichen technologischen Verbesserung als einkommensstarkes Land eingestuft.

Argentiniens Kultur wurde stark von der ĂŒberwiegend europĂ€ischen Einwandererbevölkerung beeinflusst, obwohl sie sicherlich aus ihren lateinamerikanischen Wurzeln mit einem starken sĂŒdamerikanischen Flair hervorgegangen ist. Auch wenn die Amtssprache Spanisch ist, unterscheidet sich das argentinische Spanisch deutlich von dem in Spanien gesprochenen Spanisch. In gewisser Weise erinnert es mehr an Italienisch als an Spanisch. Es gibt auch viele andere Sprachen, die in Argentinien gesprochen werden, darunter Italienisch, Deutsch, Englisch und Französisch.

Dies sind unsere 5 wichtigsten Tipps, die du als Freiwilliger in Argentinien beachten solltest:

  1. Das umgekehrte amerikanische "OK"-Zeichen ist in Argentinien eine obszöne Geste. Vermeide diese Geste.
  2. Argentinier bevorzugen direkten Augenkontakt gegenĂŒber indirektem. Den Blickkontakt aufrechtzuerhalten wird als ein GefĂŒhl des Respekts und des Interesses an der Person, die spricht, angesehen.
  3. WĂ€hrend einer Unterhaltung gibt es auch ziemlich viele BerĂŒhrungen zwischen den Menschen. Dazu gehören Hand auf den Schultern, Hand auf den Armen und Hand auf den HĂ€nden.
  4. Argentinier neigen dazu, mehr Wert auf Menschen und Beziehungen zu legen als auf die strikte Einhaltung vorgegebener ZeitplÀne.
  5. Der Besitz kleiner Mengen von Drogen fĂŒhrt bei AuslĂ€ndern in der Regel zu schweren GefĂ€ngnisstrafen. Achte also darauf, Drogen zu meiden!

đŸŠș Welche Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen sollte ich in Argentinien beachten?

Obwohl Argentinien ein sicheres Reiseland ist, solltest du immer deinen gesunden Menschenverstand walten lassen. Um sicher zu bleiben, solltest du wÀhrend deines Freiwilligendienstes in Argentinien stets die folgenden Sicherheitshinweise beachten:

  • KleinkriminalitĂ€t wie Taschendiebstahl ist in ganz Argentinien ein Problem, besonders aber in Gebieten mit vielen Touristen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Angesichts des instabilen politischen Klimas in Argentinien sind Proteste an der Tagesordnung. Manchmal können diese gewalttĂ€tig werden, deshalb solltest du versuchen, sie zu vermeiden.
  • Bewahre deine persönlichen GegenstĂ€nde und wichtige Reisedokumente immer bei dir auf. Es ist auch sinnvoll, beglaubigte Kopien dieser Dokumente mitzubringen, fĂŒr den Fall, dass du sie verlierst.
  • Wenn du ausgehst, macht es keinen Sinn, viel Geld mitzunehmen, ebenso wenig wie Schmuck oder andere teure GegenstĂ€nde. Nimm nur das Geld mit, das du brauchst, und lass alles andere zu Hause.

Gesundheitstipps

Bei Reisen ins Ausland sind gewisse Vorsichtsmaßnahmen immer sinnvoll, besonders wenn du in ein Land mit tropischen Temperaturen und tropischer Wildnis reist. Suche deswegen mindestens vier bis sechs Wochen vor deiner Reise deinen Arzt auf und frage nach, ob du spezielle Impfungen benötigst. Die Gesundheitsrisiken sind von Person zu Person unterschiedlich, und viele hĂ€ngen von deinen AktivitĂ€ten, der Dauer deines Aufenthalts und deinem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Du solltest folgende allgemeine Vorsichtsmaßnahmen berĂŒcksichtigen, um Krankheiten zu vermeiden:

  • Iss kein zu kurz gekochtes Essen, iss kein Straßenessen und trinke kein Leitungswasser.
  • Wasche oft deine HĂ€nde, besonders vor dem Essen.
  • Plane deine medizinische Versorgung wĂ€hrend deines Aufenthalts. Bringe Medizin mit, besonders, wenn du bestimmte Medikamente brauchst.
  • Beuge Insektenbissen vor: Du solltest deine Haut bedecken sowie ein Insektenspray und Insektenschutznetz fĂŒrs Bett verwenden.
  • Achte darauf, dass deine Standardimpfungen vor der Reise aufgefrischt wurden. Zu diesen Impfungen gehören: Masern, Mumps und Röteln, Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten, Windpocken, Polio und die jĂ€hrliche Grippeimpfung. Außerdem empfiehlt der amerikanische Gesundheitsdienst CDC Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus, da diese Krankheiten durch verunreinigtes Essen oder Wasser in Argentinien ĂŒbertragen werden können.

đŸ•”đŸœâ€â™‚ïž Wer kann Freiwilligenarbeit in Argentinien leisten?

In Argentinien gibt es zahlreiche verschiedene Freiwilligenprogramme, die von den internationalen Freiwilligen unterschiedliche FĂ€higkeiten und Fertigkeiten verlangen. WĂ€hrend du die spezifischen Anforderungen fĂŒr jedes Projekt auf der jeweiligen Programmseite auf Volunteer World nachlesen kannst, findest du hier einige allgemeine Anforderungen, die fĂŒr die meisten Projekte in Argentinien gelten:

  • FĂŒr die meisten Freiwilligenprojekte musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Im Zweifelsfall raten wir dir, dich mit dem örtlichen Projektleiter in Verbindung zu setzen, da einige Projekte auch Freiwillige im Alter von 16 Jahren annehmen.
  • Du solltest ĂŒber fortgeschrittene Englischkenntnisse verfĂŒgen; die meisten Projekte in Argentinien erfordern auch grundlegende bis fortgeschrittene Spanischkenntnisse.
  • Je nach Projekt, an dem du interessiert bist, musst du vor der Freiwilligenarbeit eventuell ein polizeiliches FĂŒhrungszeugnis und eine GesundheitserklĂ€rung vorlegen.

❓ Wie kann ich Freiwilligenarbeit in Argentinien leisten?

Nun möchtest du als internationaler Freiwilliger in Argentinien helfen, aber bist noch nicht ganz sicher, wie du loslegen solltest? Schau dir die 3 folgenden Schritte an, die dich auf das Arbeiten in Argentinien und dein unvergessliches Abenteuer vorbereiten werden:

  • Kontrolliere, ob du und das Projekt zusammenpassen, indem du dir die Anforderungen des Projekts anguckst.
  • Schau dir den Ort des Hilfsprojekts an, und entscheide, ob es ein Ort wĂ€re, der dich begeistern könnte.
  • Kontaktiere die Organisation und schaue, ob deine Erwartungen und dein Zeitplan mit den Informationen der Organisation ĂŒbereinstimmen.

Kranken- und Reiseversicherung

Wir empfehlen allen unseren Freiwilligen, eine Kranken- und Reiseversicherung abzuschließen. TatsĂ€chlich ist dies sogar eine Voraussetzung fĂŒr die meisten Programme im Ausland. Wende dich an die Kontaktperson deines Programmes in Argentinien, um herauszufinden, ob es bereits eine Versicherungsregelung fĂŒr Freiwillige gibt.

🛂 Welche Visabestimmungen gelten fĂŒr Freiwilligenarbeit in Argentinien?

Du hast es zum letzten Abschnitt dieses Ratgebers geschafft, und hier haben wir einen weiteren wichtigen Aspekt fĂŒr deine Reise aufgefĂŒhrt: Wie bekommst du dein Visum fĂŒr eine Freiwilligenarbeit in Argentinien?

Die folgenden Informationen sollen nur die einfachste Herangehensweise darstellen und wurden mit bestem Wissen und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Freiwilligenorganisationen erstellt. Deswegen solltest du unbedingt deine Visaanforderungen mit deiner Kontaktperson auf Volunteer World besprechen. Solltest du irgendwelche Zweifel haben, wende dich bitte an die argentinische Botschaft oder das argentinische Konsulat in deinem Land.

Allgemeine Informationen zur Einreise

Einige allgemeine Anforderungen, an die du dich bei deiner Ankunft in Argentinien halten solltest:

  • ÜberprĂŒfe, wie lange dein Reisepass gĂŒltig ist. Der Reisepass sollte noch mindestens 6 Monate nach deinem Ankunftsdatum in Argentinien gĂŒltig sein.
  • Achte darauf, dass dein Reisepass mindestens zwei leere Seiten fĂŒr Visa hat. In Argentinien ist es erforderlich, dass du genĂŒgend leere Seiten in deinem Reisepass hast, damit du bei deiner Ankunft und Abreise die erforderlichen Stempel erhalten kannst.
  • ÜberprĂŒfe, ob ein Durchreisevisum fĂŒr deine Reiseverbindung erforderlich ist.
  • Achte darauf, dass du ein gĂŒltiges RĂŒckreiseticket hast.

Beste Herangehensweise fĂŒr Kurzzeitfreiwillige

Einreisende, die Inhaber eines Reisepass aus einem dieser 87 LĂ€nder sind, benötigen kein Visum, um sich in Argentinien fĂŒr einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen freiwillig zu engagieren. Ein Touristenvisum wird dir bei deiner Ankunft ausgestellt. Unter anderem können Einwohner Kanadas, der USA, Japans, Australiens, Neuseelands oder der EuropĂ€ischen Union bis zu 90 Tage lang als Freiwillige arbeiten.

Bitte setze dich mit der argentinischen Botschaft in deinem Land in Verbindung, um herauszufinden, was fĂŒr dich zutrifft.

Beste Herangehensweise fĂŒr Langzeitfreiwillige

Falls du planst, lĂ€nger als 90 Tage in Argentinien freiwillig zu arbeiten, und falls du ein BĂŒrger eines der LĂ€nder bist, denen ein 90-Tage-Touristenvisum gewĂ€hrt wird, kannst du bei der Einwanderungsbehörde in Buenos Aires eine VerlĂ€ngerung um bis zu weitere 90 Tage beantragen. Alle 6 Monate musst du dein Touristenvisum erneuern, indem du das Land verlĂ€sst (wenn auch nur fĂŒr einige Stunden).

FĂŒr weitere Informationen wende dich bitte an die nĂ€chstgelegene argentinische Botschaft oder das nĂ€chstgelegene Konsulat.