Volunteer World
Open navigation

Freiwilligenarbeit in Tansania

Entdecke bei deiner Freiwilligenarbeit in Tansania ein Land der Kontraste: die lebhafte Stadt Daressalam sowie das ländliche Arusha auf der einen Seite und die Dörfer der eingeborenen Maasai auf der anderen...

Top 20 von 110 Programmen

Filter
Ausgezeichnet 4.8 (45)
250  / Woche · 2  ‑  12  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

More than ever, nursing remains the thread that combines the healthcare systems and communities that keep our patients alive. Students & Trained Professionals welcome.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Alle 110 Programme

Freiwilligendienste und Auslandspraktika in Tansania

Tansania ist ein Paradebeispiel dafür, was die meisten Menschen erwarten, wenn sie an Afrika denken. Die endlose Wildnis der Nationalparks mit einer großen Vielfalt wilder Tiere in ihrer natürlichen Umgebung, die exotische und farbenfrohe Maasai-Kultur und Berggipfel, von denen aus man das Gefühl hat, das Ende der Welt sehen zu können. Und obwohl all diese romantischen Vorstellungen von endlosen Landschaften und wilden Tieren wahr sind, gibt es so viel mehr zu erleben und zu entdecken, wenn du als Freiwilliger in Tansania arbeitest.

Im Vergleich zu einer einfachen Reise als Tourist durch das Land gibt es viele Vorteile, wenn man als Freiwilliger in Tansania arbeitet. Es gibt keine bessere Möglichkeit, die Kultur und die Menschen eines Landes wirklich kennen zu lernen, als durch das Angebot einer helfenden Hand Teil der Gesellschaft zu werden. Profitiere von außergewöhnlichen Begegnungen mit Einheimischen und anderen Freiwilligen und nutze die Chance, Tansania mit den Augen eines Insiders zu erleben.

🇹🇿 Wo wird Hilfe in Tansania am dringendsten benötigt?

Bevor du dich in Tansania freiwillig engagierst, solltest du darüber nachdenken, was du von einem sozialen Projekt erwartest. Wir zeigen dir viele Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit in Tansania für verschiedene Projekttypen auf, um dir zu helfen, die richtige Freiwilligenarbeit für dich zu finden. Wenn du noch nicht darüber nachgedacht hast, in welchem Bereich du arbeiten möchtest, können die folgenden besonders spannend für dich sein:

  • Medizinische Versorgung und Praktika
  • Unterrichten von Englisch oder Sport
  • Unterstützen von lokalen NGOs, die sich für Frauen und Kinder einsetzen
  • (Meeres-)Tierschutzprojekte

Medizin und Gesundheitswesen

Medizinische Freiwillige sind in allen Teilen Tansanias sehr willkommen, es gibt viele Gesundheitsprojekte, die zusätzliche Unterstützung für ihre Mitarbeiter benötigen. Besonders in ländlichen Gebieten sind die örtlichen Ärzte und Krankenhäuser mit vielen Problemen konfrontiert:

  • veraltete Ausrüstung
  • Medikamentenknappheit
  • unzureichendes Personal
  • wachsende Zahl von Patienten

Die Aufgaben in einem Beruf im Gesundheitswesen hängen von den Vorkenntnissen der Freiwilligen ab. Als Freiwilliger in Tansania kannst du den örtlichen Krankenschwestern bei ihren Visiten helfen, Medikamente austeilen und in der Entbindungsstation oder der Psychotherapieabteilung arbeiten. Medizinische Freiwillige können auch Präventionsvorträge in den örtlichen Gemeinden oder Schulen als Teil der Gesundheitserziehung und des medizinischen Einsatzes halten. Wichtige Themen in Afrika und auch in Tansania sind Hygiene, Krankheiten, Schutz und Prävention. Medizinische Volontäre, die ein Studium mit medizinischem Schwerpunkt absolvieren, können unter Umständen für ihre Erfahrungen als Freiwillige an der Universität Anerkennung finden.

Meerestiere

Die Küste Tansanias ist die Heimat einiger der spektakulärsten Tauchplätze der Welt. Die Gewässer beherbergen eine Vielzahl von Meerestieren, die Freiwillige entdecken können:

  • Delfine
  • Walhaie
  • Meeresschildkröten
  • Buckelwale

Leider ist dieses Taucherparadies bedroht und braucht die Hilfe von leidenschaftlichen Freiwilligen. Ausbeuterische Fischereimethoden und Umweltverschmutzung sind nur zwei der Gefahren für diese Tiere und ihren Lebensraum. Freiwillige in Meeresschutzprojekten helfen bei der Erforschung und Kartierung der verschiedenen Küstengebiete.

Als Freiwilliger in Tansania kannst du die Mangroven, Seegraswiesen und atemberaubenden Korallenriffe sowie Hunderte von bunten Fischen und Seepferdchen, die sie beherbergen, erforschen. Tauchen, Schnorcheln, die Ausbildung von Einheimischen und viele weitere Aufgaben stehen auf deiner Liste als Naturschutz-Freiwilliger. Wenn du also auf der Suche nach einer interessanten Erfahrung bist und ein leidenschaftlicher Taucher, bist du hier genau richtig! In Tansania gibt es viele Möglichkeiten für freiwillige Helfer im Bereich Meeresschutz.

Unterricht in Tansania

Die Freiwilligenarbeit für ein Bildungsprojekt im Ausland hat große Auswirkungen, insbesondere auf die Zukunft der Kinder. Englisch für Kinder und Erwachsene zu unterrichten ist eine der am meisten gesuchten Freiwilligenarbeiten in Afrika und Tansania, und es gibt viele Möglichkeiten in den Gebieten rund um Arusha, Moshi und Sansibar. Je nachdem wo du deine eigenen Stärken siehst, kannst du Kinder in jedem Bereich unterrichten:

  • Englisch
  • Wirtschaft und Finanzen
  • IT-Fähigkeiten
  • Mathematik

Die Einrichtung einer Nachmittagsbetreuung für Kinder, in denen sie Sport treiben oder anderen Spielen nachgehen, kann ebenfalls eine deiner Aufgaben sein. Diese Aktivitäten sind eine gute Möglichkeit, den Kindern Teamfähigkeit, Fairness und den Umgang mit Konfliktsituationen zu vermitteln. Sie bieten ihnen auch eine unterhaltsame Abwechslung und einen sicheren Ort, an dem sie sich in ihrer Freizeit aufhalten können, was vor allem in kritischen Stadtvierteln und armen Gegenden sehr wertvoll ist. Die Teilnahme an einem Bildungsprojekt ist eine große Chance für Freiwillige, die Lehrer werden wollen und nach Erfahrungen im Unterrichten von Englisch für Kinder im Ausland suchen.

Unterstützung von Gemeinschaftsdiensten

Als Freiwilliger in Tansania gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, in der Gemeindeentwicklung aktiv zu werden und viele lokale Projekte, die helfende Hände brauchen. Eine Freiwilligenarbeit in diesem Bereich ist großartig, wenn du körperliche Arbeit magst, bei der du das Ergebnis deiner Bemühungen sofort sehen kannst. Einige der Programme beschäftigen sich mit dem Bau oder der Renovierung lokaler Schulen und Gemeindehäuser. Diese Arbeit trägt dazu bei, das Umfeld der Schulkinder und der Einheimischen zu verbessern.

Du bevorzugst die ehrenamtliche Arbeit mit Menschen und deine Stärken liegen eher in der Kommunikation? Dann könntest du deine Fähigkeiten nutzen, um im Ausland Workshops zum Thema Umweltbewusstsein zu leiten. Du hilfst dabei, Einheimische über Nachhaltigkeit, Recycling und erneuerbare Energien aufzuklären, die in einigen Teilen Afrikas recht neue und unbekannte Techniken sind. Viele Dörfer haben auch Gemeindezentren, deren Mitarbeiter versuchen Schulen, Familien und ältere Menschen zu unterstützen, wo auch immer sie gebraucht werden. Wenn du also viele verschiedene Aufgaben in deiner Freiwilligenarbeit in Tansania übernehmen möchtest, könnte dies das Richtige für dich sein. Hier sind einige Beispiele dafür, welche Aufgaben Freiwillige haben könnten:

  • Hilfe in lokalen Schulen
  • Betreuung von jüngeren Kindern, während ihre Eltern berufstätig sind
  • Familien zu Hause besuchen
  • Planung und Pflege von Gemeinschaftsbereichen wie Gemüsegärten oder Spielplätzen
  • Einrichtung von außerschulischen Programmen oder Bildungsaktivitäten für Erwachsene

Frauenförderung

Auch wenn sich die Wahrnehmung sehr langsam beginnt zu wandeln, werden Frauen in Tansania und in vielen anderen Teilen Afrikas im Vergleich zu Männern noch nicht als gleichwertig angesehen. Es ist ihnen nicht erlaubt einen freien Willen zu haben und sie sind abhängig von ihren männlichen Verwandten wie Vätern, Brüdern oder Ehemännern, sobald sie verheiratet sind. Sie dürfen oft nicht erben und sind daher stärker von Armut betroffen als Männer.

Diese Umstände führen zu vielen obdachlosen Mädchen und Frauen, die keinerlei Unterstützung von ihren Familien haben, und Gewalt, Missbrauch und Menschenhandel ausgesetzt sind. Viele von ihnen werden zur Kriminalität oder Prostitution gezwungen, da sie keine Chance hatten eine ausgeprägte Bildung zu genießen und auch keine Möglichkeit haben, ihre Situation selbst zu verbessern.

Wenn du diesen Frauen helfen möchtest, dann könnte eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Frauenförderungsprojekt das Richtige für dich sein. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zu helfen, also überlege dir, was deine Fähigkeiten und Stärken sind und wie du diese am besten einsetzen kannst. Sei dir bitte bewusst, dass die meisten dieser Frauen Opfer von Gewalt waren, drogenabhängig waren oder andere schreckliche Dinge erlebt haben. Das bedeutet, dass die Arbeit an diesen Projekten als Beraterin, Sozialarbeiterin oder Therapeutin definitiv nicht für jeden geeignet ist, und es sehr wichtig ist Erfahrung in der Arbeit mit verletzlichen und traumatisierten Menschen mitzubringen.

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Aufgaben in Frauenförderungsprojekten, und selbst wenn du nicht glaubst, dass du für die Einzelarbeit mit den Frauen gerüstet bist, kannst du bei anderen Dingen helfen:

  • Beschaffung von Material und Spenden für die Projekte
  • die Betreuung der Kinder der Frauen während der Arbeit oder des Studiums
  • Business oder Englischunterricht geben
  • Vermittlung von Grundfertigkeiten wie Kochen und Nähen
  • Arbeit in der Küche eines Frauen- und Mädchenheims

Bitte beachte, dass die meisten dieser Projekte NUR weibliche Freiwillige aufnehmen, um sicherzustellen, dass sich die Frauen sicher und wohl fühlen und Vertrauen für die Menschen entwickeln können, mit denen sie arbeiten werden. Als Volontär in Tansania wirst du in einigen Schutzhäusern auch gebeten, Vertraulichkeitserklärungen oder Verhaltensregeln zu unterzeichnen, um die Frauen zu schützen.

💵 Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Tansania?

Das Tagesbudget für das Leben als Freiwilliger in Tansania liegt zwischen 20 und 30 US-Dollar. Dies ist eine Schätzung, die den durchschnittlichen Preis für einige der Dienstleistungen und Dinge berücksichtigt, die du vielleicht im Ausland kaufen oder nutzen möchtest. Sie gibt dir einen allgemeinen Überblick darüber, wie viel Produkte und Dienstleistungen in diesem Land kosten, damit du vorbereitet bist und das Geld, das du benötigst, sparen kannst.

Du benötigst eine Visa- oder MasterCard, um an Geldautomaten Geld abzuheben und in den Nationalparks Eintrittsgelder zu bezahlen. Für die Bezahlung in den Hotels werden Kreditkarten weitgehend nicht akzeptiert, und wenn dies der Fall ist, verlangen die Hotels in der Regel eine hohe Provision, so dass du bei Bargeld und Geldautomaten bleiben musst.

Welche zusätzlichen Kosten kommen auf mich zu?

Zusätzliche Kosten die du als Freiwilliger in Tansania in Betracht ziehen solltest:

Ein exemplarischer Überblick über die Lebenshaltungskosten in Tansania (in US$, für eine Person) ist:

💡 Das solltest du vor deiner Reise nach Tansania wissen

Auslandsreisen und Reisen in fremde Länder beinhalten immer einige Fragen und Vorsichtsmaßnahmen, die berücksichtigt werden müssen. Einige der folgenden Tipps können dir bei der Reise nach Tansania zur Freiwilligenarbeit helfen.

🦺 Welche Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen gibt es in Tansania zu beachten?

Die Sicherheitsstandards in Tansania und in Afrika im Allgemeinen unterscheiden sich von dem, was wir in den westlichen Ländern gewohnt sind, also achte darauf, immer deinen gesunden Menschenverstand einzusetzen und diese Tipps zu befolgen:

  • Gehe so weit wie möglich am Rand der Straße, da die meisten Taschendiebstähle durch vorbeifahrende Autos oder Motorräder geschehen. Versuche auch, entgegen des Verkehrs zu gehen.
  • Trage keine großen Geldsummen mit dir herum, wenn du nicht unbedingt musst. Lasse wichtige Dokumente, Bargeld, Schmuck usw. im Hotelsafe.
  • Achte darauf, dass du nur mit lizenzierten Taxis fährst und achte generell darauf, ob dir die Transportmittel sicher erscheinen.

🩺 Welche Gesundheitsempfehlungen gibt es in Tansania?

Um das Risiko bei Unfällen oder Erkrankungen während deines Freiwilligendienstes zu minimieren, solltest du die folgenden Punkte sowohl für deine Vorbereitung als auch für deinen Aufenthalt beachten:

  • Stelle sicher, dass deine Routineimpfungen gegen MMR, Diphtherie, Tetanus-Pertussis, Windpocken und Polio gültig sind.
  • Weitere empfohlene Impfungen für Reisende sind laut CDC, Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut und Gelbfieber. Bitte spreche mit deinem Arzt darüber, welche Impfungen je nach deinen Reiseplänen für dich und deinen Gesundheitszustand sinnvoll sind.
  • Informiere dich über die medizinische Versorgung vor Ort und stelle sicher, dass du eine Krankenversicherung hast.
  • Verwende Insektenschutzmittel und decke deine Haut ab, um Mückenstiche zu verhindern, da Zika, Malaria und Gelbfieber in Tansania Gesundheitsrisiken darstellen.
  • Wenn du in Nationalparks und abgelegene Gebiete reist, benutze nur offizielle Plätze zum Zelten, da der Zugang und die Evakuierung im Notfall schwierig sein kann.
  • Achte beim Trekking oder Klettern darauf, dass du gut ausgerüstet und auf niedrige Temperaturen vorbereitet bist. Auch die extreme Höhe am Kilimanjaro kann zu Höhenkrankheit führen.

Kultur und Religion

Wenn man in einem Land, in dem man noch nie zuvor war, Freiwilligenarbeit leistet, ist es wichtig, sich mit der Kultur und den Traditionen vertraut zu machen. So ist es für dich nicht nur leichter, Missverständnisse zu vermeiden, sondern auch, dich schnell an deine neue Umgebung zu gewöhnen. Die folgenden Fakten über Tansania könnten für dich hilfreich sein:

  • Als Heimat von mehr als 120 verschiedenen ethnischen Gruppen und Kulturen ist Tansania ein von Natur aus friedlicher Ort, der sein multikulturelles Erbe annimmt.
  • Es wird geschätzt, dass jeweils ein Drittel der Bevölkerung dem Islam, dem Christentum und den traditionellen Religionen folgt, und die Verfassung sieht Religionsfreiheit vor.
  • In Sansibar sind 99% der Bevölkerung Muslime, was du bei deiner Reisen nach Sansibar vielleicht berücksichtigen solltest.

🎒 Was sollte ich unbedingt einpacken?

Je nachdem, welche Art von Freiwilligenarbeit du leisten wirst, solltest du deine Packliste entsprechend anpassen. Es gibt jedoch einige wichtige Dinge, die du auf jeden Fall mitbringen solltest:

  • Bringe eine Kopie deines Reisepasses und alle wichtigen Dokumente mit und trage diese anstelle der Originale mit dir.
  • Vergewissere dich, dass du Sonnenschutz, einen Sonnenhut und starkes Insektenschutzmittel einpackst.
  • Wenn du in deiner Freizeit im Freien arbeitest oder eine Wanderung planst, bringe feste, bequeme Wanderschuhe mit.
  • Bringe eventuell benötigte Medikamente mit.

🕵️‍♀️ Wer kann sich in Tansania freiwillig engagieren?

Wie du sicher schon bemerkt hast, gibt es viele verschiedene Projekte, die von ihren Freiwilligen unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erwarten. Während du mehr über die spezifischen Anforderungen für jedes Projekt auf deren Programmseite erfahren kannst, findest du hier einige allgemeine Anforderungen, die für die meisten Freiwilligenmöglichkeiten in Tansania gelten:

  • Für die meisten Freiwilligenprojekte musst du mindestens 18 Jahre alt sein, besonders wenn du mit Kindern arbeitest. Im Zweifelsfall raten wir dir, dich mit dem Projektkoordinator in Verbindung zu setzen, da du bei einigen Projekten auch mit 16 Jahren schon als Freiwilliger teilnehmen kannst.
  • Du musst über grundlegende Englischkenntnisse verfügen, um in Tansania ehrenamtlich arbeiten zu können. Freiwillige, die in einem Lehrprojekt arbeiten, benötigen möglicherweise fortgeschrittene Englischkenntnisse.
  • Je nachdem an welchem Projekt du interessiert bist, musst du möglicherweise ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Gesundheitserklärung vorlegen, um als Freiwilliger im Ausland arbeiten zu können.

🛂 Welches Visum brauche ich für die Freiwilligenarbeit in Tansania?

Du hast es bis zum letzten Abschnitt dieses Leitfadens geschafft, der ein weiterer wirklich wichtiger Aspekt bei der Planung deiner Reise ist: die Beschaffung deines Freiwilligenvisums für Tansania.

Bitte beachte, dass die folgenden Informationen auf einem Best-Practice-Ansatz basieren, der nach unserem bestem Wissen und in Zusammenarbeit mit mehreren Freiwilligenorganisationen erstellt wurde. Deshalb solltest du deine Visumsvoraussetzungen im Zweifelsfall mit der Botschaft oder dem Konsulat Tansanias in deinem Land besprechen.

Allgemeine Informationen zur Einreise

Es gibt einige allgemeine Anforderungen, die du bei deiner Ankunft in Tansania erfüllen solltest:

  • Bitte überprüfe die aktuelle Gültigkeit deines Reisepasses. Der Reisepass sollte mindestens 6 Monate ab dem Datum der Ankunft in Tansania gültig sein.
  • Vergewissere dich, dass dein Reisepass mindestens zwei leere Seiten aufweist. Tansania verlangt, dass du ausreichend Seiten in deinem Reisepass hast, damit du bei der Ein- und Ausreise die notwendigen Stempel bekommen kannst.
  • Bitte prüfe außerdem, ob ein Transitvisum für Verbindungen erforderlich ist.
  • Nicht zuletzt solltest du im Besitz eines gültigen Rückflugtickets sein.

Best-Practice für Kurzzeit-Freiwillige

Wenn du planst, für 90 Tage oder weniger in Tansania zu arbeiten, kannst du das “Visa-on-arrival” bei der Ankunft leicht erhalten. Wie der Name schon sagt, kann dieses Visum am Flughafen, an dem du ankommst, beantragt werden und kostet zwischen 50 und 100 US-Dollar.

Da es sehr von deiner individuellen Situation abhängt, solltest du dich mit der nächstgelegenen Botschaft oder dem Konsulat von Tansania in Verbindung setzen, um zu besprechen, ob du auch eine Arbeitserlaubnis benötigst.

Best-Practice für Langzeit-Freiwillige

Wenn du planst, für mehr als 90 Tage in Tansania zu arbeiten, solltest du das oben erwähnte Visum bei der Ankunft ebenfalls erhalten. Wenn du in Tansania ankommst, solltest du eine Langzeit-Aufenthaltsgenehmigung "C" erhalten. Du kannst die Genehmigung bei der Einwanderungsbehörde in Dar Es Salaam oder Arusha beantragen. Bitte beachte, dass du zusätzliche Gebühren einkalkulieren musst, die sich häufig ändern. Deshalb möchten wir dir raten, dich vor Reiseantritt über die genauen Gebühren für die Genehmigung zu informieren.