Volunteer World
Open navigation

Freiwilligenarbeit in Europa

Freiwilligenarbeit in Europa ist deine Chance einen Kontinent voller Geschichte und verschiedener Kulturen kennenzulernen...

Top 20 von 136 Programmen

Filter
Sehr gut 4.3 (52)
511 €  / Woche · 4  ‑  12  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

In this program, volunteers will join different non-profits, where they will help and support local underprivileged children in their afterschool programs.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Sehr gut 4.3 (52)
1105 €  / Woche · 2  ‑  12  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

As an ocean conservation volunteer, you’ll be using and improving your scuba diving skills while being actively involved in restoring the natural ecosystem.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Alle 136 Programme

Freiwilligenarbeit und Freiwilligendienste in Europa

FĂŒhlst du dich von der Kultur und den verschiedenen Landschaften Europas angezogen? Bist du daran interessiert, dich freiwillig zu engagieren? Von Nordirland bis zum Mittelmeer und sogar bis nach Russland gibt es eine Vielzahl von Freiwilligendiensten in den verschiedensten Bereichen. Europa ist vielleicht nicht der erste Kontinent, der dir in den Sinn kommt, wenn du an Freiwilligenarbeit denkst. Aber ganz gleich, ob es darum geht, bei der Erhaltung der Tierwelt zu helfen, Englisch zu unterrichten oder andere gemeinnĂŒtzige Projekte durchzufĂŒhren, deine BemĂŒhungen werden hier wie ĂŒberall auf der Welt sehr geschĂ€tzt.

WĂ€hle aus den verschiedenen Möglichkeiten das fĂŒr dich perfekte Projekt am perfekten Ort fĂŒr deine Freiwilligenarbeit! Egal, ob du daran interessiert bist, Englisch in Europa zu unterrichten, deine Zeit dem Meeresschutz zu widmen, einen Beitrag zu lokalen Gemeinden zu leisten oder in einem Pferdeprojekt zu arbeiten, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Finde heraus, welche Freiwilligenprojekte fĂŒr dich interessant sind.

🌍 Welche Möglichkeiten habe ich als Freiwilliger in Europa?

Laut Business Insider, steht Europa vor einigen ernsthaften Herausforderungen. Wenn du dich fĂŒr einen der europĂ€ischen Freiwilligendienste engagieren willst, kannst du vielleicht in den folgenden Bereichen etwas Abhilfe schaffen:

  • Inflation und Anstieg der Lebenshaltungskosten
  • die Ungleichheit der Geschlechter im politischen und wirtschaftlichen Leben
  • Einwanderungs- und Integrationsfragen
  • Klimawandel
  • Verschlechterung der Umwelt

Es gibt viele Möglichkeiten fĂŒr Freiwillige, bei einigen dieser Probleme zu helfen Ganz gleich, ob du dich fĂŒr das Empowerment von Frauen in Irland begeistern kannst, ob du dich um verletzte Pferde in einem Pferdereservat in Spanien kĂŒmmern willst oder ob du einen Beitrag zum Meeresschutz in Griechenland oder Italien leisten möchtest. In Europa hast du diese Möglichkeiten.

🐮 Wie kann ich zum Schutz von Tieren in Europa beitragen?

Auch wenn Europa nicht das vielfĂ€ltigste Reiseziel in Bezug auf Wildtiere ist, so gibt es doch eine ganze Reihe von Möglichkeiten, mit Tieren zu arbeiten und zur Erhaltung wertvoller Wildtierarten beizutragen. Von Pferden in Spanien ĂŒber den Schutz von Wölfen in Portugal bis hin zur Rettung von BĂ€ren in Finnland - das Leben an Land hat einiges zu bieten. Aber nicht nur an Land ĂŒberzeugt Europa Tierfreunde durch seine Vielfalt - seine Ozeane sind voll von wunderbaren Meereslebewesen wie Delfinen, Walen und Meeresschildkröten, die im Mittelmeer zu bewundern sind.

Eines der Hauptprobleme, mit denen Europa in Bezug auf seine Tiere und die Tierwelt konfrontiert ist, ist ihre Ausbeutung zu wirtschaftlichen Zwecken. Dazu gehören zum Beispiel der Walfang, die Wilderei von BÀren und die Misshandlung von Pferden. Weitere Bedrohungen sind:

  • schrumpfende LebensrĂ€ume
  • Umweltverschmutzung

Die Kombination all dieser Bedrohungen hat dazu gefĂŒhrt, dass die Zahl vieler Tiere zurĂŒckgegangen ist, ja sogar fast zum Aussterben gefĂŒhrt hat. Als ehrenamtlicher TierschĂŒtzer im Ausland kannst du die BemĂŒhungen unterstĂŒtzen, diesen RĂŒckgang zu verhindern und einheimische europĂ€ische Tierarten zu retten.

UnterstĂŒtzung kommunaler Dienste

Wenn du wĂ€hrend deiner Freiwilligenarbeit im Ausland in die europĂ€ische Kultur eintauchen und mit den Einheimischen in Kontakt kommen möchtest, ist ein Gemeinschaftsprogramm eine perfekte Gelegenheit. Gemeinwesenarbeit erfordert offene, kontaktfreudige und einfĂŒhlsame Freiwillige, die sich nicht scheuen, sich zu engagieren und sich den RealitĂ€ten stellen können.

Je nach deinen FĂ€higkeiten und Qualifikationen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, bei einem Gemeindeentwicklungsprogramm im Ausland zu helfen, ganz gleich, ob du dich als Freiwilliger fĂŒr Projekte in Italien, Portugal oder Albanien siehst. Hier einige Beispiele:

  • Betreuung von Kleinkindern
  • Betreuung von Menschen mit besonderen BedĂŒrfnissen
  • MenschenrechtsbemĂŒhungen
  • Arbeit mit Straßenkindern
  • Renovierung und Bau von Gemeinschaftseinrichtungen, HĂ€usern und Schulen

Bevor du dich entscheidest, mit Kindern oder Menschen mit besonderen BedĂŒrfnissen im Ausland freiwillig zu arbeiten, solltest du dich auf die Aufgabe vorbereiten und verstehen, was du von dem Projekt erwarten kannst.

Falls du mit Kindern arbeiten möchtest, solltest du beachten, dass es möglich ist, dass einige der Kinder, mit denen du in den Programmen arbeiten wirst, eine schwierige Vergangenheit erlebt haben und in gewisser Weise traumatisiert sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Freiwilligen ĂŒber entsprechende FĂ€higkeiten verfĂŒgen. Daher ist es vorteilhaft, dass Freiwillige die folgenden Qualifikationen mitbringen, wenn sie sich fĂŒr eine Freiwilligenarbeit mit Kindern entscheiden:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern
  • Ausbildung zum Kinderbetreuer
  • Ausbildung fĂŒr Menschen mit besonderen BedĂŒrfnissen
  • Ausbildung zum Psychologen
  • Ausbildung zum Sozialarbeiter

Es ist nicht immer notwendig, diese Qualifikationen zu besitzen, aber Freiwillige sollten sich ĂŒber den Inhalt und die Erwartungen des Programms informieren.

Englisch in Europa unterrichten

Personalmangel und geographische Schwierigkeiten erschweren es vielen Studenten, vor allem in lĂ€ndlichen Gebieten, die Ausbildung zu erhalten, die sie verdienen. Als ehrenamtlicher Lehrer in Europa kannst du das Personal in lokalen Schulprogrammen unterstĂŒtzen und den Fortschritt der Kinder im Klassenzimmer durch zusĂ€tzliche Hilfe und Aufmerksamkeit fördern. Du kannst auch einen Beitrag leisten, indem du ehrenamtlich fĂŒr außerschulische Programme arbeitest, in denen du hilfst, den Kindern bestimmte FĂ€higkeiten beizubringen. Je nachdem, fĂŒr welches Freiwilligenprogramm du dich entscheidest, gibt es eine große Vielfalt an Aufgaben, die du ĂŒbernehmen kannst:

  • Hilfe in einer KindertagesstĂ€tte fĂŒr Kinder mit besonderen BedĂŒrfnissen
  • UnterstĂŒtzung lokaler Lehrer
  • Unterrichten von SchulfĂ€chern wie Englisch
  • UnterstĂŒtzung von WaisenhĂ€usern
  • Sportunterricht oder andere AktivitĂ€ten nach der Schule

🌳 Umweltprogramme in Europa

Als Freiwilliger in Europa kannst du dich an Umweltprogrammen beteiligen, um bei den BemĂŒhungen um die Erhaltung der einzigartigen Umwelt einen entscheidenden Beitrag zu leisten. Umweltprogramme im Ausland konzentrieren sich auf Landwirtschaft, Naturschutzarbeit und Meeresschutz. Alle diese Naturschutzprogramme sind ĂŒber den ganzen Kontinent verteilt, so dass du mehrere Optionen zur Auswahl hast:

  • Wiederherstellung von LebensrĂ€umen
  • Überwachung der BiodiversitĂ€t: an Land, im Meer und an der KĂŒste
  • MĂŒll aus dem Meer entfernen
  • Recycling von MĂŒll
  • ArchĂ€ologische Erhaltung
  • Tauchen und Schnorcheln
  • Nachhaltige Landwirtschaft
  • WildtierĂŒberwachung und -forschung
  • Schutz der Wildnis
  • Kartographie im Geoinformations-Tool
  • Erziehung zum Umweltbewusstsein

🌍 Wo kann man sich in Europa freiwillig engagieren?

Umweltenthusiasten werden sich wahrscheinlich in den SĂŒden Europas begeben, um dort ihr freiwilliges Abenteuer anzutreten, wĂ€hrend soziale Programme ĂŒber den ganzen Kontinent verteilt sind. Hier sind unsere wichtigsten Ziele fĂŒr Freiwillige in Europa:

  1. Spanien > Teneriffa
  2. Portugal
  3. Italien > Neapel
  4. Ungarn
  5. Irland
  6. Vereinigtes Königreich
  7. Kroatien
  8. Albanien
  9. Frankreich
  10. RumÀnien

📚 Welche Sprachen muss ich als Freiwilliger in Europa beherrschen?

SelbstverstĂ€ndlich kommt es stark auf das Zielland an, solltest du dich fĂŒr ein Projekt in Italien interessieren, ist es nicht verkehrt, ein wenig Italienisch zu können bzw. es im Vorfeld ein wenig zu lernen. Gleiches gilt fĂŒr Spanisch oder Französisch. Aber mach dir keine Sorgen, besonders viele Projekte verlangen lediglich Grundkenntnisse in Englisch. Informiere dich am besten bei den zustĂ€ndigen Kontaktpersonen eines Projekts.

đŸ€‘ Wie viel kostet Freiwilligenarbeit in Europa?

Das vorgeschlagene Tagesbudget fĂŒr das Leben als Freiwilliger in Europa liegt zwischen 70 und 230 US-Dollar.

Dies ist ein SchĂ€tzwert, der den Durchschnittspreis fĂŒr einige der Dienste, die du möglicherweise benötigen wirst, und fĂŒr Dinge, die du vielleicht kaufen möchtest, berĂŒcksichtigt. Es gibt dir einen allgemeinen Überblick darĂŒber, wie viel Dinge in diesem Land kosten, so dass du vorbereitet sein und das Geld sparen kannst, das du fĂŒr eines der Freiwilligenprogramme benötigen wirst. Die Lebenshaltungskosten können innerhalb Europas sehr unterschiedlich sein. Osteuropa ist im Vergleich zu Westeuropa viel billiger, was bei der Auswahl von Projekten zu berĂŒcksichtigen ist. Es empfiehlt sich, die Lebenshaltungskosten fĂŒr das jeweilige Land immer zu prĂŒfen.

ZusÀtzliche Kosten solltest du als Freiwilliger in Europa in Betracht ziehen:

đŸ’Č Gibt es kostenlose Freiwilligenarbeit in Europa?

In Europa werden sehr verschiedene Projekte mit den unterschiedlichsten Themengebieten angeboten. Daher variieren auch die Preise, du kannst relativ gĂŒnstige Programme finden, aber auch Programme, die etwas teurer sind.

Hinzu kommt, dass es in erster Linie zahlreiche Programme fĂŒr Alleinreisende gibt. Möchtest du lieber mit jemandem zusammen reisen? Keine Sorge, es gibt auch Projekte fĂŒr Familien, PĂ€rchen, und Gruppen.

💡 Was du wissen solltest, bevor du dich als Freiwilliger in Europa engagierst

Bevor du deine Freiwilligenarbeit im Ausland beginnst, ist es wichtig, dass du auf unterschiedliche Kulturen treffen wirst. Informiere dich außerdem ĂŒber die Vorsichtsmaßnahmen, die du bei einer Freiwilligenarbeit im Ausland treffen musst. Die folgende Liste kann dabei helfen:

Sicherheit und Vorsichtsmaßnahmen

Bevor du deine Freiwilligenreise beginnst, solltest du dich unbedingt ĂŒber die SicherheitsratschlĂ€ge informieren, die deine Regierung fĂŒr Touristen in dem jeweiligen Land, das du besuchen möchtest, erteilt. Die meisten europĂ€ischen LĂ€nder sind ziemlich sicher, es ist jedoch wichtig, sich der aktuellen politischen Situation bewusst zu sein.

Hier sind einige allgemeine Tipps, die du wÀhrend deiner Freiwilligenarbeit in Europa befolgen solltest:

  • Bewahre deine persönlichen GegenstĂ€nde und wichtige Reisedokumente jederzeit bei dir auf! Es ist auch sinnvoll, beglaubigte Fotokopien dieser Dokumente mitzubringen.
  • Wenn du ausgehst, nehme nicht viel Geld, Schmuck oder andere ausgefallene Dinge mit. Nehme nur das Geld mit, das du brauchen wirst, und lass alles andere zu Hause!
  • Sei vorsichtig, wenn du Geld in einer Bank oder an einem Geldautomaten abheben willst!
  • Kaufe, nehme oder verkaufe niemals irgendeine Art von Drogen.

GesundheitsratschlÀge

Es ist Ă€rgerlich, auf Reisen im Ausland krank zu werden, und obwohl es nicht so hĂ€ufig vorkommt, dass Reisende in Europa krank werden, gibt es einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen, die du um jeden Preis vermeiden kannst:

  • Trinke Leitungswasser nur in LĂ€ndern, von denen du weißt, dass es sicher ist. Die meisten LĂ€nder in Europa haben trinkbares Leitungswasser.
  • Wasche dein gesamtes Obst und GemĂŒse grĂŒndlich.
  • Plane, wie du wĂ€hrend deines Aufenthalts medizinische Versorgung erhalten möchtest.
  • Schließe eine Reiseversicherung ab und Medikamente mit, insbesondere wenn du spezielle Medikamente benötigst.

Wichtiges zum Packen

Es ist schön, eine Vorstellung davon zu haben, was man von einem fremden Land erwarten kann. Noch schöner ist es, zu wissen, was unbedingt in den Koffer gepackt werden sollte! Das macht das Leben um einiges leichter, wenn es darum geht, sich auf die Zeit als Freiwilliger fĂŒr eines der Programme in Europa vorzubereiten. Es ist immer eine gute Idee, den Projektkoordinator zu fragen, was Freiwillige fĂŒr die spezifischen Programme mitbringen sollten.

  • Neben den wesentlichen Reisedokumenten, wie Reisepass, Reisekrankenversicherungsinformationen und Visum, solltest du auch Fotokopien oder eingescannte Kopien davon aufbewahren.
  • Trage im Sommer immer Sonnencreme bei dir.
  • Nehme genĂŒgend Bargeld mit!
  • Nehme GepĂ€ck mit, das deine Reise erleichtert und nicht erschwert, wie TagesrucksĂ€cke oder RucksĂ€cke, sowie leichte Taschen.
  • Packe angemessene Kleidung und Schuhe ein! Das bedeutet Kleidung, die fĂŒr verschiedene Klimazonen geeignet ist, da die Temperaturen in Europa tĂ€glich stark schwanken können. Besonders bei der Arbeit in den WĂ€ldern schĂŒtzt lange Kleidung vor Insektenstichen.
  • Vergesse nicht, Schlösser fĂŒr HostelschrĂ€nke und auch fĂŒr dein GepĂ€ck mitzubringen!

đŸ•”ïžâ€â™‚ïž Wer kann sich in Europa freiwillig engagieren?

Es gibt ganz viele verschiedene Projekte, die von ihren Freiwilligen unterschiedliche FĂ€higkeiten und Fertigkeiten erwarten. WĂ€hrend du die spezifischen Anforderungen fĂŒr jedes Projekt auf der jeweiligen Programmseite nachlesen kannst, findest du hier einige allgemeine Anforderungen, die fĂŒr die meisten Freiwilligenmöglichkeiten in Europa gelten:

  • FĂŒr die meisten Freiwilligenprojekte in Europa musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Im Zweifelsfall raten wir dir, dich mit dem örtlichen Projektmanager in Verbindung zu setzen, da du bei einigen Projekten auch mit 16 Jahren schon Freiwilligenarbeit leisten kannst.
  • Um an einem Freiwilligenprojekt in Europa teilnehmen zu können, musst du ĂŒber grundlegende Englischkenntnisse verfĂŒgen. Bitte beachte, dass fĂŒr einige Lehrprojekte jedoch fortgeschrittenere Kenntnisse erforderlich sein können.
  • Je nach dem Projekt, fĂŒr das du dich interessierst, musst du vor der Freiwilligenarbeit möglicherweise ein FĂŒhrungszeugnis und eine GesundheitserklĂ€rung vorlegen.

đŸ™‹đŸœâ€â™€ïž Gibt es Freiwilligenarbeit in Europa ab 16?

Europa ist ein wunderbarer Ort fĂŒr Freiwilligenarbeit und relativ sicher, so dass es ein großartiger Ort fĂŒr Freiwillige ab 16 Jahren ist. Du kannst die Filter auf unserer Website nutzen, um Freiwilligenprogramme in Europa auszuwĂ€hlen, die Freiwillige unter 18 Jahren aufnehmen.

Es gibt eine ganze Reihe von Freiwilligenprojekten in Europa fĂŒr unter 18-JĂ€hrige. Du kannst dich auch mit der Freiwilligenorganisation in Verbindung setzen, um zu erfahren, ob sie dich aufnehmen können. Das ist eine großartige Gelegenheit, praktische Arbeitserfahrung im Ausland zu sammeln, wĂ€hrend du ein europĂ€ischer Freiwilliger bist!

❓ Wie kann ich in Europa Freiwilligenarbeit leisten?

Bist du bereit, dich in Europa freiwillig zu engagieren, aber bist dir nicht ganz sicher, wie du anfangen sollst? Werfe einen Blick auf die folgenden 3 Schritte, die dich auf deine Freiwilligenprojekte und ein unvergessliches Abenteuer im Ausland vorbereiten werden:

  • PrĂŒfe die Anforderungen des jeweiligen Projekts, fĂŒr das du dich interessieren könntest.
  • Schaue dir den Ort des Projekts an und entscheide, ob du dir vorstellen kannst, dort tĂ€tig zu sein.
  • Setze dich mit der Organisation in Verbindung.

Lass uns einen Blick auf die praktischen Schritte werfen:

Versicherung (Gesundheit & Reisen)

Wir empfehlen allen unseren Freiwilligen den Abschluss einer Kranken- und Reiseversicherung. TatsĂ€chlich ist dies sogar eine Voraussetzung fĂŒr die meisten Programme im Ausland. Wende dich an die Kontaktperson deines Programms, um herauszufinden, ob bereits eine Versicherung fĂŒr Freiwillige besteht.

Visum, Reisepass und Unterlagen, wenn nötig

Informiere dich ĂŒber die Visabestimmungen fĂŒr das Land, in dem du als Freiwilliger arbeiten wirst. Vergewissere dich, dass du im Besitz eines gĂŒltigen Reisepasses bist, der den Anforderungen des Gastlandes entspricht, und bereite die richtigen Dokumente fĂŒr den Visumsantrag vor. Als EU-BĂŒrger profitierst du natĂŒrlich großteils vom Schengen-Abkommen und kannst problemlos ohne Visum herumreisen.

Und das war's schon! So bist du bereit, dich in Europa freiwillig zu engagieren und dich in die Natur und die Menschen und die reiche Kultur dieses einzigartigen Teils der Welt zu verlieben. Du hast die Wahl zwischen ĂŒber 60 verschiedenen Freiwilligenprojekten, die auf Freiwillige warten.