Volunteer World
Open navigation

Freiwilligenarbeit in Nepal

Freiwilligenarbeit in Nepal ist die perfekte Chance, den herrlichen Himalaja und das kulturelle Erbe dieses Landes zu entdecken und Nepal gleichzeitig zu helfen...

Top 20 von 80 Programmen

Filter
Fantastisch 4.5 (18)
118 €  / Woche · 4  ‑  20  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

We organize volunteer programs to serve for the good and happiness of others. If you have decided to become a volunteer out of compassion then we are here to provide you.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
GroĂźartig 4.4 (12)
108 €  / Woche · 4  ‑  12  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

Alliance Nepal is offering a once in a lifetime volunteer and internship experience in Nepal through a safe and friendly environment.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Brilliant 4.7 (406)
183 €  / Woche · 4  ‑  20  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

Contribute your time and affection in making a difference to the lives of neglected children in this visually arresting, off the beaten track destination.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Alle 80 Programme

Freiwilligendienste in Nepal

Suchst du nach einer einzigartigen Erfahrung in einem der vielfältigsten Länder Asiens? Ein Freiwilligendienst in Nepal ist die perfekte Wahl! Atemberaubende Berge, multikulturelle Küche und eine reiche buddhistische Kultur sind nur einige Aspekte, die einen Besuch in diesem Land unvergesslich machen. Es warten viele große Überraschungen auf dich.

Wenn du dich nach einer Gelegenheit sehnst, deine Freiwilligenarbeit mit einer abenteuerlichen und inspirierenden Reise zu verbinden, solltest du dir Nepal und seine Projekte näher ansehen. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten im Ausland freiwillig zu arbeiten. Nepal verfügt über verschiedene Klimazonen, wunderschöne Landschaften und Kulturstätten, wie der Bodnath Tempel in der Hauptstadt Kathmandu, die diesem Land seine berühmte Vielfalt geben. Da du einige wichtige Fakten über Nepal und seine Besonderheiten vielleicht noch nicht kennst, werden wir dir Informationen über die nepalesische Bevölkerung, das Land und die Kultur geben. Außerdem helfen wir dir, alles über die verfügbaren Freiwilligenprojekte in diesem außergewöhnlichen Land zu erfahren.

🇳🇵 Welche Freiwilligenprojekte gibt es in Nepal?

Bevor du als Freiwilliger in Nepal beginnst, solltest du deine Fähigkeiten, Vorlieben und Erwartungen einschätzen. Auf Volunteer World findest du viele Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit in Nepal für verschiedene Projekttypen. Wenn du dich durch die verschiedenen Kategorien klickst, wirst du sicherlich das richtige Projekt für dich entdecken.

Du kannst unter anderem in folgenden Bereichen helfen:

  • Bildungsprojekte
  • Soziale Arbeit
  • Umweltschutz
  • und viele mehr!

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, welche Freiwilligenarbeit die Richtige fĂĽr dich ist, kann dir die folgende Ăśbersicht helfen, sich fĂĽr eines der vielen Programme zu entscheiden.

Unterrichten in Nepal

Die Unterstützung des lokalen Bildungssystems, durch das Unterrichten von Englisch oder anderen Fächern, ist eine der beliebtesten ehrenamtlichen Tätigkeiten in Nepal. Mit Engagement und eigenen kreativen Ideen können Freiwillige einen großen Beitrag zum Schulsystem leisten und Kinder dabei unterstützen, ihre Fremdsprachenkenntnisse, wie z.B. Englisch, zu verbessern.

Eine interessanter Fakt über die Bildung in Nepal: Das derzeitige System ist eines der jüngsten weltweit. Erst als 1951 die Monarchie in Nepal durch die Demokratie ersetzt wurde, ist Bildung für einen Großteil der Gesellschaft zugänglich geworden. Neben der jüngsten Entwicklung eines Schulsystems ist es eine Herausforderung, kleinen Orten Zugang zu Bildung zu schaffen. In einigen Fällen besteht durch eine mangelnde Infrastruktur in diesen Dörfern immer noch kein Zugang zu Bildung.

Schließe dich den Teams vor Ort als Freiwilliger in Nepal an und nutze deine eigenen Ideen, wie du die Bildungsentwicklung verbessern, managen oder unterstützen kannst. Die Freiwilligen werden meist in Gemeindezentren oder Schulen in Regionen eingesetzt, die nicht sehr weit entwickelt sind. Du hast aber auch die Möglichkeit in einem der zahlreichen buddhistischen Klöster zu unterrichten. Eine allgemeine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern ist wichtig für deine Arbeit, den Unterricht und die Freiwilligenarbeit in einem dieser Unterrichtsprojekte.

🏠 Wie kann ich Gemeinschaftsdienste unterstützen?

Besonders für einen kulturellen Austausch ist es für Freiwillige schön, sich an einem sozialen Projekt mit einem gemeinschaftlichen Schwerpunkt zu beteiligen. Dadurch kann man neue kulturelle Erfahrungen mit sinnvoller Beschäftigung in verschiedenen Bereichen verbinden. Einige der Freiwilligenprojekte in Nepal geben Volontären die Möglichkeit, etwas für die lokalen Gemeinden zu bewirken. Unter anderem können Freiwillige an Programmen zur Entwicklung von Gemeinschaftsräumen arbeiten oder Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter helfen, indem sie

  • bei der Kinderbetreuung und bei Buddy-Programmen helfen
  • StraĂźenkinder betreuen
  • Instandhaltungsarbeiten wie die Renovierung von Häusern durchfĂĽhren

Da die Nepalesen fĂĽr ihre freundliche Art und Gastfreundschaft bekannt sind, werden sie deine BemĂĽhungen als Freiwilliger vor Ort mit groĂźem Respekt honorieren.

Biodiversität und ihre Erhaltung

Ein Freiwilliger in Nepal zu sein, bedeutet nicht, dass deine Freiwilligenarbeit in einem sozialen Bereich stattfinden muss. Neben der Arbeit mit Menschen gibt es auch Möglichkeiten, die ländliche Seite Nepals zu erkunden und zu bereisen. Wenn du in einer Großstadt aufgewachsen bist und eine Veränderung brauchst, kann dies deine Chance sein, die Flora und Fauna Nepal’s zu entdecken.

Da 80% der Bevölkerung von der Landwirtschaft abhängig sind, können die Volontäre während ihrer Freiwilligenarbeit viel über landwirtschaftliche Praktiken lernen und in engem Kontakt zu den lokalen Bauern stehen. Der Großteil der Landwirtschaft geschieht noch immer auf traditionelle Weise mit nepalesischen Techniken und Geräten.

Als Freiwilliger in Nepal kannst du dich auch an Projekten zur nachhaltigen Landwirtschaft beteiligen, die in Nepal einzigartige Möglichkeiten für Freiwillige darstellen. Hier kannst du verschiedenen Forschungsprojekte über den biologischen Teeanbau und die Produktion durchführen oder mit der lokalen Bevölkerung beim Pflücken der Teeblätter, der Teeverarbeitung und der Verpackung zusammenarbeiten. Diese Projekte bieten Freiwilligen die Möglichkeit, den typischen Lebensstil ländlicher nepalesischer Dörfer zu unterstützen und zu erleben!

đź’µ Was sind die Lebenshaltungskosten in Nepal?

Das vorgeschlagene Tagesbudget für das Leben als Freiwilliger in Nepal liegt zwischen 8 und 15 US-Dollar. Dies ist eine Schätzung, die unter Berücksichtigung des durchschnittlichen Preises für einige der Dienstleistungen, die du möglicherweise benötigst, und der Dinge, die du für dein Volontariat in Nepal kaufen möchtest, erstellt wurde. Es gibt dir einen allgemeinen Überblick darüber, wie viel Produkte in diesem Land kosten, damit du vorbereitet bist und das Geld für deine Freiwilligenarbeit sparen kannst.

Welche zusätzlichen Kosten können bei der Freiwilligenarbeit entstehen?

Zusätzliche Kosten, die du als Freiwilliger in Nepal in Betracht ziehen solltest:

Ein Ăśberblick ĂĽber die Lebenshaltungskosten in Irland (in US$, fĂĽr eine Person)

đź’ˇ Was du wissen solltest, bevor du dich in Nepal freiwillig engagierst

Wenn du in ein anderes Land reist, um dort ehrenamtlich zu helfen, ist es wichtig, sich mit dem Lebensstil, der Kultur und den sozialen Aspekten dieses Landes vertraut zu machen. Das hilft dir, dich schnell einzugewöhnen und Missverständnisse zu vermeiden. Dies sind einige Tipps, die bei der Vorbereitung auf deine Freiwilligenarbeit in Nepal hilfreich sein könnten:

🦺 Was sind Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen in Nepal?

Es gibt nicht viele VorsichtsmaĂźnahmen, die du treffen musst, wenn du dich freiwillig in Nepal engagierst. Dennoch solltest du auf einige Punkte achten:

  • Ein verbreitetes GerĂĽcht ĂĽber Nepal ist die Legalität von Marihuana. Nun, es ist nichts weiter als ein GerĂĽcht, also Finger weg!
  • Gebe Bettlern kein Geld.
  • Vermeide es, in der Nähe von Affen und in Tempeln Essen bei dir zu haben.
  • Wandere nicht alleine und vergewissere dich, dass du gut ausgerĂĽstet bist!
  • Wenn du eine Trekking Tour planst, informiere dich unbedingt ĂĽber die Möglichkeiten der Hubschrauberrettung.

Kultur und Religion

Nepal ist berühmt für seine tiefe Verbundenheit zu Religion und Spiritualität und verfügt über eine reiche Kultur, die es zu entdecken gilt. Nehme dir etwas Zeit, um in die alte Geschichte dieses kleinen Landes einzutauchen und deine ganz eigenen Erfahrungen mit Einheimischen, Festen oder heiligen Pilgern zu machen.

In Nepal ist die Religion nicht nur eine Reihe von Glaubenssätzen, sondern der eigentliche Herzschlag der Nation geworden. Die komplexe Vermischung von Traditionen, Glaubensrichtungen und Doktrinen ist für jeden Teil der nepalesischen Gesellschaft integrativ. Nepal ist berühmt als das einzige Hindu-Königreich der Welt. Nepal ist jedoch auch der Geburtsort von Buddha und der Buddhismus ist auch dort eine wichtige Religion. Die religiöse Toleranz und Harmonie, wie man sie in Nepal findet, ist vielleicht ein weltweit einzigartiges Beispiel.

âť“ Welche Verhaltensregeln gibt es in Nepal?

Achte bei der Freiwilligenarbeit in einem der vielen Programme in Nepal auf die Einhaltung dieser kulturellen und religiösen Regeln:

  • BerĂĽhre nicht den Kopf von jemandem und zeige nicht mit den FĂĽĂźen auf jemanden. Einheimische halten diese Gesten fĂĽr unhöflich.
  • Wenn ein Einheimischer mit dir ĂĽbereinstimmt oder Versprechungen macht, ist es immer besser, dies noch einmal zu ĂĽberprĂĽfen.
  • Einige Eintrittspreise fĂĽr Tempel gelten nur fĂĽr Ausländer, bringe also immer Geld mit.
  • Zustimmung oder Ablehnung wird ganz anders ausgedrĂĽckt. Wenn du jemandem zustimmen möchtest, bewege deinen Kopf leicht von einer Seite zur anderen. Wenn du stattdessen nicht zustimmen möchtest, halte eine Hand vor dich und bewege dein Handgelenk sanft.
  • Sobald du mit deinen Lippen Nahrung oder Wasser berĂĽhrst, ist es fĂĽr alle anderen verunreinigt. Versuchen also, nicht vom Teller eines anderen zu essen oder eine Wasserflasche mit den Lippen zu berĂĽhren, wenn es nicht deine ist.

đź©ş Welche Gesundheitsempfehlungen gibt es?

Ein Auslandsaufenthalt beinhaltet immer einige Fragen und Vorsichtsmaßnahmen, die berücksichtigt werden müssen, insbesondere wenn du in ein Entwicklungsland reist. Die Gesundheitsrisiken auf Reisen sind von Person zu Person unterschiedlich, und viele hängen von deinen Aktivitäten, der Dauer deines Aufenthalts und deinem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Vergewissere dich jedoch, dass du über die routinemäßigen Impfungen verfügst, bevor du reist. Hier sind einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen, die du vor der Teilnahme an einem Freiwilligenprogramm treffen solltest:

  • Esse und trinke sicher: Esse keine ungekochten Speisen, vermeide Streetfood und trinken kein Wasser aus dem Wasserhahn!
  • Wasche dir auĂźerdem häufig die Hände, besonders vor dem Essen.
  • Bringe Medikamente mit, vor allem wenn du spezielle Medikamente benötigst.
  • Vermeide Insektenstiche: Decke die exponierte Haut ab, verwende Insektenschutzmittel und benutze ein Moskitonetz.
  • Sei dir bewusst, dass Tollwut bei Haus- und Wildtieren existiert. Es gibt viele StraĂźenhunde in Nepal, und du solltest den direkten Kontakt mit Hunden, Katzen und anderen Tieren vermeiden.
  • Vergewissere dich vor jeder Reise ins Ausland, dass du ĂĽber die routinemäßigen Impfungen verfĂĽgst. Zu diesen Impfungen gehören MMR, Diphtherie-Tetanus-Pertussis, Windpocken, Polio und deine jährliche Grippeimpfung. DarĂĽber hinaus empfiehlt die in den USA ansässige Gesundheitsschutzbehörde CDC Hepatitis-A- und Typhus Impfungen, weil du diese Krankheiten durch verunreinigte Lebensmittel oder Wasser in Nepal bekommen kannst.

🕵️‍♀️ Wer kann sich in Nepal freiwillig engagieren?

Du hast vielleicht schon bemerkt, dass es in Nepal viele verschiedene Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit gibt, die von den internationalen Freiwilligen unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordern. Während du die spezifischen Anforderungen für jedes Projekt in den Profilen der einzelnen Programme auf Volunteer World nachlesen kannst, findest du hier einige allgemeine Anforderungen, die für die meisten Freiwilligenprojekte in Nepal gelten:

  • FĂĽr die meisten Freiwilligenprojekte musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Im Zweifelsfall raten wir dir, dich mit dem örtlichen Projektkoordinator in Verbindung zu setzen, da du bei einigen Projekten auch mit 16 Jahren schon als Freiwilliger arbeiten kannst.
  • Du solltest durchschnittliche Englischkenntnissen haben; einige (Lehr-)Projekte erfordern auch fortgeschrittene Englischkenntnisse.
  • Je nachdem an welchem Projekt du interessiert bist, musst du vor der Freiwilligenarbeit eventuell ein polizeiliches FĂĽhrungszeugnis und eine Gesundheitserklärung vorlegen.
  • Von allen Freiwilligen wird erwartet, dass sie ĂĽber ausgeprägte zwischenmenschliche Fähigkeiten und Erfahrungen in der Arbeit mit einer Vielzahl von Menschen verfĂĽgen. In Unterrichtsprojekten sind auch andere Fähigkeiten wie Tanzen, Zeichnen, Sport usw. immer gerne gesehen.

🛂 Welches Visum brauche ich für die Freiwilligenarbeit in Nepal?

Du hast es bis zum letzten Abschnitt dieses Leitfadens geschafft, der ein weiterer wirklich wichtiger Aspekt bei der Planung deiner Reise und deiner Freiwilligenarbeit in Nepal ist: Das Erhalten deines Freiwilligenvisums fĂĽr Nepal. Bitte beachte, dass die folgenden Informationen auf einem Best-Practice-Ansatz basieren, der nach unserem bestem Wissen und in Zusammenarbeit mit mehreren Freiwilligenorganisationen erstellt wurde. Deshalb solltest du deine Visabestimmungen unbedingt mit deiner Kontaktperson auf Volunteer World besprechen. Im Zweifelsfall empfehlen wir dir auch, dich mit der nepalesischen Botschaft oder dem Konsulat in deinem Land in Verbindung zu setzen.

Allgemeine Informationen zur Einreise

Es gibt einige allgemeine Anforderungen, die du bei deiner Ankunft in Nepal erfĂĽllen solltest:

  • Bitte ĂĽberprĂĽfe die aktuelle GĂĽltigkeit deines Reisepasses. Der Reisepass sollte mindestens 6 Monate ab dem Datum der Ankunft in Nepal gĂĽltig sein.
  • Vergewissere dich, dass dein Reisepass mindestens zwei leere Seiten aufweist. Nepal verlangt, dass du genĂĽgend leere Seiten in deinem Reisepass hast, damit die Beamten bei der Ein- und Ausreise die notwendigen Stempel verwenden können.
  • Bitte prĂĽfe auĂźerdem, ob ein Transitvisum fĂĽr alle Verbindungen erforderlich ist.

Best-Practice fĂĽr Kurzzeit-Freiwillige

Wenn du planst, dich fĂĽr 90 Tage oder weniger in Nepal aufzuhalten, kannst du das Touristenvisum bei deiner Ankunft in Nepal leicht erhalten. Sobald du am Flughafen angekommen bist, musst du nur die "Arrival Card" ausfĂĽllen, Tourismus als Reisegrund angeben und die VisagebĂĽhr bezahlen.

Die GebĂĽhren sind in vier Kategorien unterteilt, die sich auf 25 US-Dollar fĂĽr einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen, 40 US-Dollar fĂĽr bis zu 30 Tage und 100 US-Dollar fĂĽr bis zu 90 Tage belaufen (auch wenn du diese GebĂĽhren mit verschiedenen Zahlungsmethoden bezahlen kannst, empfehlen wir dir, sicherheitshalber etwas Bargeld mitzunehmen). Das Touristenvisum ist ein Visum fĂĽr die mehrfache Einreise.

Falls du Warteschlangen am Flughafen vermeiden möchtest, kannst du das Touristenvisum auch vor deiner Ankunft bei der nächstgelegenen nepalesischen Botschaft oder dem Konsulat erhalten. Wenn du das Visum bei einer nepalesischen Botschaft/Konsulat erhalten hast, solltest du daran denken, dass du mit diesem Touristenvisum innerhalb von sechs Monaten nach dem Ausstellungsdatum des Visums nach Nepal einreisen musst.

Best-Practice fĂĽr Langzeit-Freiwillige

Wenn du planst, dich für mehr als 90 Tage in Nepal aufzuhalten, solltest du auch das oben erwähnte Touristenvisum erhalten.

In Nepal angekommen, kannst du dein Touristenvisum in den Einwanderungsbehörden in Kathmandu und Pokhara gegen eine Gebühr ab 30 US-Dollar verlängern. Dieses Visum kann bis zu einem Gesamtaufenthalt von 150 Tagen innerhalb eines Kalenderjahres verlängert werden.

Wenn du dich länger als 150 Tage in Nepal freiwillig engagieren möchtest, solltest du dich für ein Freiwilligenprogramm von August bis Dezember und zusätzlich von Januar bis Mai bewerben. Zwischen Dezember und Januar kannst du problemlos für einige Tage in ein Nachbarland reisen und dann ein weiteres Touristenvisum erhalten, so dass du dich insgesamt 300 Tage in Nepal aufhalten kannst (bitte beachte, dass du zwei weitere leere Seiten in deinem Reisepass benötigst, wenn du dich für diese Option entscheidest).