Volunteer World
Open navigation

Freiwilligenarbeit in Peru

Freiwilligenarbeit in Peru ist deine Chance das „Herz des Inka-Reichs“ zu entdecken...

Top 20 von 117 Programmen

Filter
Ausgezeichnet 4.8 (35)
449 €  / Woche · 1  ‑  24  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

We need people who love animals and want to support us in rescues, rehabilitation process and medical treatments, also implement enrichment programs for them!

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Ausgezeichnet 4.8 (6)
550 €  / Woche · 1  ‑  50  Wochen · Alter  14+ · Has Wifi

Support the permanent employees at the local zoo in the Peruvian Central Andes with various daily tasks like taking care of animals.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Perfekt 4.6 (5)
38 €  / Woche · 2  ‑  12  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

We are a new rescue centre, and the first one in the Sacred Valley of the Incas (Peru), so your contribution will make a massive difference to the welfare of stray dogs.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Ausgezeichnet 4.8 (6)
550 €  / Woche · 2  ‑  50  Wochen · Alter  18+ · Has Wifi

Training Peruvian horses and help with the administration of the stables of the owner. Help with feeding, cleaning and veterinarian treatment of the horses.

Airport Taxi
Unterkunft
Verpflegung
Details
Alle 117 Programme

Freiwilligendienste in Peru

Peru ist fĂŒr seine lange kulturelle Vergangenheit bekannt und trĂ€gt den Namen „Das Herz des Inka-Reichs“ nicht ohne Grund. Eine Wanderung nach Machu Picchu sollte auf jeder To-do-Liste ganz oben stehen. Dazu lĂ€dt die schöne und abwechslungsreiche Natur dieses Landes zu weiteren FreizeitaktivitĂ€ten wie Rafting, Wandern und Mountainbiken ein. Peru ist wirklich das perfekte Reiseziel fĂŒr Abenteurer und Freiwilligenarbeit! Die freundlichen Einheimischen werden dich jeden Tag motivieren, ihnen etwas zurĂŒckzugeben und die lĂ€ndlichen Gemeinden zu unterstĂŒtzen. Das ist deine Chance, der hilfsbereite Entdecker zu werden, der du schon immer sein wolltest! Beginne schon heute dein Freiwilligenabenteuer!

Wenn du Freiwillige zu ihrer Freiwilligenarbeit in Peru befragst, dann bekommst du fast immer die gleichen Antworten: Peru besticht durch seine einzigartige natĂŒrliche Vielfalt, lebhafte Farben und wunderbaren Menschen.

Entdecke die Geheimnisse und Wunder aus dem Zeitalter der Inkas, zum Beispiel die antike Stadt Cusco oder besuche Lima, die grĂ¶ĂŸte Stadt Perus. Schließ dich einem der vielen Freiwilligenprogramme in Peru an und hilf anderen Freiwilligen dabei, eine VerĂ€nderung zu bewirken. Wenn du einen Urlaub machen und dabei einem guten Zweck dienen möchtest, dann solltest du dir Freiwilligenarbeit in Peru etwas genauer ansehen! Bevor wir zu den verschiedenen Freiwilligenprojekten in Peru kommen, wollen wir uns einige interessante Fakten ĂŒber diesen touristischen Hotspot anschauen:

  • Über drei Viertel der weltweiten Alpakapopulation leben in Peru.
  • Das Nationaltier von Peru ist nicht das Alpaka, sondern das Vicuna. Seine Wolle gilt als der luxuriöseste Stoff der Welt.
  • Das gegrillte Meerschweinchen Cuy ist das Nationalgericht Perus. Es wird ganz serviert, einschließlich der Arme und Beine!
  • Das Inkareich war grĂ¶ĂŸer als das römische Imperium zu seinem Höhepunkt. Es hatte ein Straßennetz, das mehr als 24855 Meilen lang war!
  • Die Kartoffel stammt ursprĂŒnglich aus Peru, heute gibt es ĂŒber 3000 Sorten dieser Knolle.

đŸ‡”đŸ‡Ș Welche Freiwilligenprojekte gibt es in Peru?

Obwohl sich die Wirtschaft von Peru ĂŒber die letzten Jahre entwickelt hat und inzwischen ziemlich stark ist, liegt die Armutsrate des Landes immer noch bei etwa 25 Prozent, und Ungleichheit ist weit verbreitet. Deswegen hat das Land noch viel Arbeit vor sich und dabei wird die Hilfe durch Freiwilligenarbeit dringend benötigt.

In Peru gibt es viele verschiedene soziale Projekte, da ist fĂŒr die Interessen und FĂ€higkeiten jedes Freiwilligen etwas dabei. Als Freiwilliger kannst du in Peru aus verschiedenen sozialen Projekten in den folgenden Bereichen auswĂ€hlen:

  • Bildung
  • Menschenrechte
  • Gemeindearbeit
  • medizinische Projekte
  • Kinderbetreuung

Naturliebhaber werden von den Freiwilligenprogrammen in den folgenden Bereichen begeistert sein:

  • Schutz des Amazonas-Regenwaldes
  • Wildtierschutz
  • Freiwilligenarbeit im Tierheim

đŸ‘©đŸŒâ€đŸ€â€đŸ‘©đŸ» Wie kann ich in Peru Gemeindearbeit unterstĂŒtzen?

Da Armut immer noch ein großes Problem ist, haben die Freiwilligenorganisationen in Peru es sich zur Hauptaufgabe gemacht, bei der Entwicklung von lĂ€ndlichen Gemeinden zu helfen. Dabei unterstĂŒtzen sie zum einen die Einheimischen in ihrer aktuellen Situation und zum anderen versorgen sie die Menschen mit nachhaltigen Projekten und eröffnen ihnen so neue Möglichkeiten. Die örtlichen Freiwilligenorganisationen bieten Rat und Hilfe in folgenden Bereichen an:

đŸ’ȘđŸœ Wie kann ich die örtlichen Nichtregierungsorganisationen unterstĂŒtzen?

Peru hat eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaften der Welt, besonders beliebte Ausflugsziele wie Cusco und Lima spielen dabei eine große Rolle. Obwohl es die Regierungsrichtlinien Peru ermöglicht haben, die wirtschaftlichen Bedingungen zu verbessern, gibt es immer noch genĂŒgend Möglichkeiten zur Verbesserung.

Im Moment kĂ€mpfen immer noch tĂ€glich 8 Millionen Menschen ums Überleben. Dabei ist Armut besonders hart fĂŒr die Gemeinden der Eingeborenen. Laut einer Statistik liegt die Armut in lĂ€ndlichen Gebieten bei 50 Prozent, und die Menschen in abgelegenen Regionen haben am meisten darunter zu leiden.

Wie kannst du helfen? Wenn du diesen Gemeinden helfen möchtest, gibt es eine Vielzahl Programme, die deine Hilfe und Freiwilligenarbeit dringend benötigen. In Peru braucht man dein Wissen und deine FÀhigkeiten in folgenden Bereichen besonders:

Durch deinen Freiwilligendienst unterstĂŒtzt du unter anderem neue soziale Einrichtungen dabei, ihre GeschĂ€ftsbeziehungen zu erweitern und die QualitĂ€t ihrer Arbeit zu verbessern. Mit deinen FĂ€higkeiten und einer gehörigen Portion Motivation kannst du verschiedenen Projekten unter die Arme greifen, um ihre Marketingstrategien und Verwaltungsprozesse zu verbessern und die verschiedenen Aufgaben zu koordinieren. So trĂ€gst du aktiv dazu bei, dass die Zusammenarbeit dieser Projekte mit den örtlichen Gemeinden besser funktioniert.

đŸ©ș Wie kann ich in Peru medizinische Projekte unterstĂŒtzen?

Falls du Berufserfahrung im Gesundheitswesen hast oder Medizin studierst, ist ein Freiwilligenarbeit im medizinischen Bereich deine Chance, internationale Arbeitserfahrung zu sammeln.

Pflege kranke Menschen wieder gesund und unterstĂŒtze das medizinische Personal in KrankenhĂ€usern und Kliniken vor Ort. Erfahre, wie es ist, unter weniger idealen Bedingungen zu arbeiten, und lerne mehr, als du jemals in der Schule lernen könntest. Dies sind einige der Aufgaben, mit denen du als Freiwilliger in einem medizinischen Programm betraut sein wirst:

  • Bei Behandlungen wie dem NĂ€hen von Wunden oder Impfungen assistieren
  • Vitalwerte der Patienten nehmen
  • An den tĂ€glichen TĂ€tigkeiten des medizinischen Zentrums mitwirken
  • Beobachtung oder UnterstĂŒtzung von Ärzten und Krankenschwestern
  • Begleitung der Ärzte bei kritischen Operationen und Eingriffen
  • Krankenhausvisiten mit den Ärzten durchfĂŒhren
  • Pflege von Dateien
  • Routineuntersuchungen von Patienten

Ganz gleich, ob du Krankenpfleger, Zahnarzt, ErnĂ€hrungsberater oder Arzt bist, es gibt einige Freiwilligenprogramme, die auf deine Hilfe warten. Du kannst einen großen Unterschied im Leben eines Menschen machen. Weil alles mit guter Gesundheit beginnt!

đŸ‘¶đŸœ Kann ich in Peru bei der Kinderbetreuung helfen?

WĂ€hrend die Eltern bei der Arbeit sind, gibt es viele Kinder, die betreut werden mĂŒssen. Werde Freiwilliger fĂŒr eines der Kinderbetreuungsprogramme in Peru und unterstĂŒtze die Gemeinschaft. Die Eltern werden entlastet, weil sie wissen, dass ihre Kinder in guten HĂ€nden sind.

Bringe jungen peruanischen Kindern lustige Spiele bei und beschĂ€ftige sie mit AktivitĂ€ten, die gut fĂŒr ihre Entwicklung sind. Die wichtigsten FĂ€higkeiten werden bereits in jungen Jahren vermittelt: Bist du bereit, ihre Leben fĂŒr immer zu beeinflussen?

WaisenhÀuser in Peru

Obwohl wir Waisenhausprogramme wegen ihrer umstrittenen Natur nicht aktiv fördern, gibt es immer noch eine Reihe sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlter Waisenhausprojekte, fĂŒr die du dich in Peru freiwillig engagieren kannst. Bitte denke daran, dass Kinder in WaisenhĂ€usern nicht immer Waisen sind. Sie wurden aufgrund von Armut oder anderen schwierigen UmstĂ€nden von ihren Familien getrennt. Wir akzeptieren nur Personen mit einschlĂ€giger Erfahrung und einem geeignetem beruflichen Hintergrund als Freiwillige in peruanischen WaisenhĂ€usern.

Bevor du dich allerdings dazu entschließt, Freiwilligenarbeit in einem Waisenhaus zu leisten, solltest du darauf achten, dass du gut auf die Aufgabe vorbereitet bist und verstehst, was von dir erwartet wird. Deswegen ist es notwendig, dass Freiwillige die geforderten FĂ€higkeiten haben MÜSSEN. Wenn du diese nicht hast, bringst du dich und die Kinder in Gefahr. Deswegen solltest du mindestens eine der folgenden Anforderungen erfĂŒllen, wenn du in einem Waisenhaus arbeiten möchtest:

  • Erfahrung im Umgang mit traumatisierten Kindern
  • Ausbildung als Kinderbetreuer
  • Ausbildung als Psychologe
  • Ausbildung als Sozialarbeiter

đŸ‘©đŸœâ€đŸ« Wie kann ich in Peru Bildungsprojekte unterstĂŒtzen?

Peru besitzt zwar ein etabliertes Bildungssystem, allerdings hat sich dieses noch nicht ĂŒber die StĂ€dte hinaus ausgebreitet. Viele Kinder in den lĂ€ndlichen Gebieten können nicht zur Schule gehen, weil sie arbeiten mĂŒssen, um ihre Familien zu unterstĂŒtzen, oder weil sie keinen Zugang zu Bildungseinrichtungen haben.

Wenn du als Freiwilliger fĂŒr ein soziales Bildungsprojekt arbeitest, unterstĂŒtzt du die schlecht finanzierten Schulen, indem du zum Beispiel Englisch oder Sport unterrichtest. Hilf dabei, den SchĂŒlern neue Perspektiven aufzuzeigen und verbessere ihr VerstĂ€ndnis fĂŒr verschiedene Kulturen. Neben dem tatsĂ€chlichen Unterricht ist es vor allem wichtig, den Kindern – und vor allem den MĂ€dchen – bei ihrer Entwicklung unter die Arme zu greifen.

đŸ‘šđŸœâ€đŸ« Kann ich als Freiwilliger in Peru Englisch unterrichten?

Unterrichte Englisch in Peru und eröffne den Jugendlichen bessere Zukunftsperspektiven. Gute Englischkenntnisse können die Chancen der Menschen im Leben enorm verbessern, insbesondere da Peru auf die Tourismusindustrie angewiesen ist. Hilf als Freiwilliger in Cusco, Lima oder lĂ€ndlicheren Gegenden und unterstĂŒtze die lokalen Gemeinden dabei, ihre Englischkenntnisse zu verbessern.

Deine Aufgabe im Kampf gegen die Ungleichheit ist es, den Kindern bereits in frĂŒhen Jahren moralische Prinzipien beizubringen. So hilfst du mit deiner Freiwilligenarbeit dabei, möglichen Intoleranzen spĂ€ter im Leben vorzubeugen.

Als Freiwilliger in Peru kannst du Teil des sozialen Wandels werden, der bereits begonnen hat. Außerdem bist du nicht nur ein Lehrer oder Trainer, sondern eine Vertrauensperson, die den Kindern mit Rat und Tat zur Seite steht und ihnen den rechten Weg weist.

🌳 Wie kann ich zum Schutz des Amazonas-Regenwalds beitragen?

Die Landschaft Perus ist vielfĂ€ltig. Neben dem Andengebirge und den KĂŒstenregionen befindet sich dort auch der Amazonas-Regenwald. Naturliebhaber, die es vorziehen, an abgelegenen Orten zu arbeiten, werden ihre Zeit als freiwilliger Schutzhelfer im Amazonasgebiet in Peru genießen.

Trage zum Schutz dieses wertvollen Lebensraums bei, in dem so viele unglaubliche Arten beheimatet sind. Erfahre wĂ€hrend deines Freiwilligenprogramms alles ĂŒber den Umweltschutz, denn du wirst die meiste Zeit im Wald verbringen. Behalte die Wildtiere im Auge und hilf mit, den Wald zu schĂŒtzen und zu erhalten.

đŸŠ„ Wie kann ich den Tierschutz in Peru unterstĂŒtzen?

Peru ist ein Land mit vielen natĂŒrlichen Ressourcen und einzigartigen Tieren und Pflanzen, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Hier liegen das Flussbecken des Amazonas und mehrere Nationalparks, in denen viele verschiedene Tierarten beheimatet sind. Leider sind viele von ihnen durch die Rodung der WĂ€lder, illegale Jagd und Haustierhandel vom Aussterben bedroht. Wenn du ein großes Herz fĂŒr Tiere hast, haben wir hier drei Möglichkeiten, wie du durch Freiwilligenarbeit in Peru aktiv werden kannst:

  • Hilf in einem Tierheim oder einer Tierauffangstation.
  • Pflege gerettete Tiere.
  • Hilf bei der Pflege und beim Training von Pferden.

Freiwilligenarbeit mit Straßentieren in Peru

Peru hat in den GroßstĂ€dten viel mit streunenden Tieren zu kĂ€mpfen. Es gibt viele Projekte mit Straßentieren, in denen man sich freiwillig fĂŒr Hunde oder Katzen engagieren kann. Rette Hunde von den Straßen Cuscos oder Limas und hilf ihnen dabei, ein neues Zuhause zu finden. Mache ihnen die Zeit im Tierheim so angenehm wie möglich, indem du dich gut um sie kĂŒmmerst und ihnen die Aufmerksamkeit gibst, die sie brauchen.

Freiwilligenarbeit mit Pferden in Peru

Nimm an einem Freiwilligenprogramm mit Pferden in Peru teil und hilf bei der Rehabilitierung von Pferden. Lerne, was es braucht, um einen Pferdehof zu betreiben, wÀhrend du einen Einblick in die Ausbildung der Pferde erhÀltst. Hilf bei den tÀglich anfallenden Aufgaben mit, wÀhrend du die Umgebung erkundest und eine Pause vom Alltag einlegst.

Freiwilligenarbeit in einem Wildtierreservat in Peru

Freiwillige, die es in den Regenwald zieht, können sich im Amazonas-Regenwald engagieren und in einem Wildtierreservat in Peru mithelfen. SchĂŒtze gefĂ€hrdete Arten, indem du ihren Lebensraum erhĂ€ltst und Tiere rettest, die verletzt wurden. Entdecke einige der seltensten Arten, wĂ€hrend du bei der tĂ€glichen Arbeit im Schutzgebiet mithilfst.

Die Freiwilligenarbeit in Peru mit Tieren wird sich fĂŒr diejenigen, die bei ihrer Arbeit viel sitzen, als körperliche Herausforderung und willkommene Abwechslung erweisen. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, mit der Natur in Kontakt zu kommen und die Schönheit dieses vielseitigen Landes zu genießen.

đŸ’ƒđŸœ Kann ich als Freiwilliger in Peru Spanisch lernen?

Freiwilligenarbeit in Peru ist eine wunderbare Gelegenheit, deine Spanischkenntnisse aufzufrischen. Spanisch ist in Peru weit verbreitet. Du wirst feststellen, dass nicht jeder in Peru Englisch versteht und dass die meisten Menschen Spanisch sprechen. Die Ausnahme bilden einige Àltere indigene Völker, die in abgelegenen Gebieten leben.

Die meisten Freiwilligenprojekte geben dir die Möglichkeit, wÀhrend deines Aufenthaltes Spanisch zu lernen. Das Beste daran ist, dass du es sofort in die Praxis umsetzen kannst - das ist wirklich der beste Weg, um eine Sprache zu lernen!

🌎 Wo kann ich in Peru Freiwilligenarbeit leisten?

Cusco und Lima sind die grĂ¶ĂŸten StĂ€dte in Peru mit einer hohen Anzahl an Freiwilligenprogrammen. Andere Programme sind ĂŒber das ganze Land in den lĂ€ndlichen Gebieten verteilt. Was auch immer deine Interessen sind, ob Freiwilligenarbeit in der Stadt oder auf dem Land, du wirst ein Programm finden, das deinen Vorstellungen entspricht.

Freiwilligenarbeit in Cusco

Leiste Freiwilligenarbeit in Cusco, um die Inkastadt Machu Picchu zu bewundern, die in den Anden versteckt liegt. Wirke bei verschiedenen Freiwilligenprojekten in Cusco mit, die von der Arbeit mit Gemeinden ĂŒber medizinische Versorgung bis hin zur Hilfe fĂŒr streunende Hunde reichen. Freiwillige, die beeindruckende Landschaften bewundern möchten, kommen in Cusco auf ihre Kosten.

Freiwilligenarbeit in Lima

Freiwillige, die eine eher stĂ€dtische Umgebung bevorzugen, können sich in Lima, wo es reichlich Möglichkeiten zum Unterrichten gibt, freiwillig engagieren. Entdecke Lima, die peruanische Hauptstadt an der KĂŒste, und schließe dich einem sozialen Projekt an!

Freiwilligenarbeit im Amazonas-Regenwald

Der Amazonas-Regenwald ist ein faszinierendes Reiseziel, wo Freiwillige dem Alltag entfliehen können. Werde Freiwilliger fĂŒr ein Regenwaldschutzprojekt. Du hilfst bei den AufforstungsbemĂŒhungen und schĂŒtzt die wertvolle Tierwelt. Mache dich bereit fĂŒr eine unvergessliche und einmalige Gelegenheit!

đŸ€‘ Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten als Freiwilliger in Peru?

Das empfohlene tĂ€gliche Budget fĂŒr ein Leben als Freiwilliger in Peru liegt zwischen 21 und 35 US-Dollar. Diese SchĂ€tzung basiert auf dem Durchschnittspreis der Dienstleistungen, die du in Anspruch nehmen könntest, und der Dinge, die du vielleicht kaufen möchtest. Sie stellen einen allgemeinen Überblick ĂŒber die Kosten in diesem Land dar, damit du dich darauf vorbereiten und das nötige Geld sparen kannst.

Weitere Kosten, die zu beachten sind:

Hier ist ein beispielhafter Überblick ĂŒber die Lebenshaltungskosten in Peru (in US-Dollar, fĂŒr eine Person):

đŸ’Č Gibt es in Peru kostenlose Freiwilligenprogramme?

FĂŒr die meisten Freiwilligenprogramme ist eine GebĂŒhr zu entrichten. Diese deckt hauptsĂ€chlich deine Unterkunft und unterstĂŒtzt in einigen FĂ€llen die TĂ€tigkeit deines Freiwilligenprojekts.

In Peru gibt es zahlreiche Freiwilligenprogramme, die kostenlos sind. Das ist großartig fĂŒr diejenigen, die ein begrenztes Budget haben. Die meisten kostenlosen Projekte befinden sich in Lima, der Hauptstadt Perus. Dies erfordert möglicherweise, dass du dich selbst um deine Unterkunft kĂŒmmerst, also behalte dies unbedingt im Hinterkopf, wenn du dein Freiwilligenabenteuer buchst. Schaue unbedingt auf der Programmseite nach, um herauszufinden, was genau im Programm enthalten ist.

💡 Das solltest du vor der Reise wissen

Wenn du fĂŒr deine Freiwilligenarbeit in ein anderes Land reist, solltest du dich mit der Kultur und den gesellschaftlichen Eigenarten bekannt machen. Dieser Abschnitt hilft dir dabei, dich schnell einzugewöhnen und MissverstĂ€ndnisse zu vermeiden. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Vorbereitung fĂŒr deine Freiwilligenarbeit in Peru helfen könnten:

Kultur und Religion

Im Allgemeinen sind die Menschen in Peru sehr freundlich. Allerdings ist es immer sinnvoll, auf sich selbst zu achten und nicht in gefĂ€hrliche Situationen zu geraten. Hier sind einige der wichtigsten Informationen ĂŒber die peruanische Kultur:

  • Nenne keinen der Eingeborenen „Indio“, verwende das Wort am besten gar nicht. Das ist ein abfĂ€lliger Begriff, der in Lateinamerika hĂ€ufig als Beleidigung verwendet wird.
  • Wenn du als Amerikaner als „Gringo“ bezeichnet wirst, fasse das nicht als Beleidigung auf. Das Wort wird in Peru und Lateinamerika hĂ€ufig als Bezeichnung fĂŒr US-Amerikaner verwendet, und soll keine Beleidigung sein!
  • Nimm nur wenig GepĂ€ck mit. Es gibt nicht viele FahrstĂŒhle in Peru.
  • Peru ist nicht gerade fĂŒr seine Effizienz bekannt. Du solltest nicht erwarten, dass alles pĂŒnktlich geschieht oder so funktioniert, wie es funktionieren sollte.
  • Da Englisch außerhalb der großen StĂ€dte kaum gesprochen wird, kann es sein, dass man dir einen falschen Rat gibt, nur um freundlich zu sein.

đŸŠș Welche Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen sollte ich in Peru beachten?

Wenn du ein neues Land besuchst, ist es immer ratsam, dich vorher gut ĂŒber dessen Gesetze und Sicherheitshinweise zu informieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Im Allgemeinen ist Peru kein Land, bei dem enorme Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden mĂŒssen, aber folgende Tipps solltest du dir merken:

  • Taschendiebstahl ist weit verbreitet, fĂŒhre deswegen deine Wertsachen immer bei dir und behalte deine Tasche oder deinen Rucksack im Auge.
  • Bewahre deine Wertsachen, Kredit- und EC-Karten und Reisedokumente in einem Hotelsafe auf.
  • Da ein großer Teil der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt, finden viele Proteste statt. Bei diesen Protesten kann es zu gewalttĂ€tigen Ausschreitungen kommen. Bring dich nicht selbst in Gefahr!
  • Ein schmutziger, alter Rucksack mit wertvollem Inhalt ist sicherer als ein neuer Rucksack mit alter Kleidung. Meistens ist es hilfreich, wenn du nicht zu reich aussiehst.
  • Autofahren in Peru kann im Chaos enden. Falls du in Peru Auto fahren möchtest, behalte deinen Blick immer auf der Straße.
  • Fahre nur mit lizenzierten Taxis oder vorab organisierten Transfers vom Flughafen. Riskiere nicht, ausgeraubt zu werden!

Folgende Gesetze solltest du beachten:

  • Es ist verboten, archĂ€ologische Artefakte ohne Genehmigung außer Landes zu bringen.
  • Du darfst keine Fotos von MilitĂ€raktionen oder -personal machen. Darauf steht eine hohe Strafe!
  • Der Besitz kleinerer Mengen an Drogen fĂŒr den persönlichen Gebrauch ist laut Gesetz erlaubt, allerdings darf der Konsument nur EINE Art von Drogen bei sich fĂŒhren. Der Kauf, Verkauf oder Besitz von mehr als acht Gramm wird als illegaler Handel betrachtet und kann rechtliche Maßnahmen nach sich ziehen.

Gesundheitstipps

Eine Reise ins Ausland zieht immer einige Probleme und Vorsichtsmaßnahmen mit sich, die man beachten sollte. Gesundheitsrisiken bei der Reise hĂ€ngen von der jeweiligen Person, den AktivitĂ€ten, der LĂ€nge des Aufenthalts und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

  • Achte darauf, dass deine Standardimpfungen vor der Reise aufgefrischt wurden. Zu diesen Impfungen gehören: Masern, Mumps und Röteln, Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten, Windpocken, Polio und die jĂ€hrliche Grippeimpfung. Außerdem empfiehlt der amerikanische Gesundheitsdienst CDC Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus, da diese Krankheiten durch verunreinigtes Essen oder Wasser in Peru ĂŒbertragen werden können.
  • Da es in dem Land enorme Höhenunterschiede gibt, solltest du dich gut darĂŒber informieren, wie du Höhenkrankheit vermeidest. Sei vorbereitet! Teste dich, um herauszufinden, ob du es ertragen kannst, und gehe nicht in höhere Regionen, wenn du Herzprobleme hast.
  • Sei vorsichtig, wenn du Essen von StraßenverkĂ€ufern kaufst. Nutze den gesunden Menschenverstand: Straßenessen in Peru kann dich krank machen, wenn die erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen nicht eingehalten wurden! Trinke kein Leitungswasser, sondern kaufe Trinkwasser aus der Flasche!

Hinweis: Der Zika-Virus ist eine Gefahr in Peru. Deswegen sollten schwangere Frauen NICHT nach Peru reisen. Alle Reisenden sollten die folgenden Vorsichtsmaßnahmen befolgen, um Moskitostiche wĂ€hrend und nach ihrer Reise zu verhindern: Insektenspray verwenden, langĂ€rmlige Kleidung und lange Hosen tragen und unter einem Insektennetz schlafen.

Unbedingt einpacken

Als Letztes sollte man unbedingt eine Antwort auf die große Frage haben: „Was muss ich einpacken?“ Um dir bei dieser Frage zu helfen, haben wir hier einige der wichtigsten Dinge fĂŒr deine Zeit als Freiwilliger in Peru aufgelistet:

  • Regenmantel
  • LangĂ€rmlige Kleidung und lange Hosen
  • Bequeme Schuhe
  • Wasserabweisende Schuhe
  • Leichte Jacken und Pullover
  • Insektenspray!

đŸ•”đŸœâ€â™€ïž Wer kann Freiwilligenarbeit in Peru leisten?

Du hast inzwischen vielleicht schon bemerkt, dass die vielen verschiedenen Projekte unterschiedliche Fertigkeiten und FĂ€higkeiten von den internationalen Freiwilligen verlangen. Du findest zwar die entsprechenden Anforderungen fĂŒr jedes Projekt auf der jeweiligen Programmseite bei Volunteer World, trotzdem haben wir hier schon mal einige allgemeine Anforderungen, die auf die meisten Projekte in Peru zutreffen, zusammengetragen.

  • FĂŒr die meisten Freiwilligenprojekte musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Falls irgendwelche Zweifel bestehen, wende dich bitte an den örtlichen Projektmanager, da einige Projekte bereits Freiwillige im Alter von 16 Jahren annehmen.
  • Du solltest grundlegendes Englisch beherrschen, fĂŒr einige Projekte sind allerdings auch fortschrittliche Englischkenntnisse oder Spanisch-Grundkenntnisse erforderlich.
  • Das von dir gewĂŒnschte Projekt kann außerdem ein FĂŒhrungs- und Gesundheitszeugnis verlangen, bevor du deine Freiwilligenarbeit beginnst.
  • FĂŒr bestimmte Projekte ist ein Mindestaufenthalt von mehreren Wochen erforderlich. Mit der Filteroption kannst du ĂŒberprĂŒfen, bei welchen Projekten der Mindestaufenthalt und die Anzahl der Wochen, in denen du Freiwilligenarbeit leisten kannst, ĂŒbereinstimmen.

🛂 Welche Visabestimmungen gelten fĂŒr Freiwilligenarbeit in Peru?

Du hast es zum letzten Abschnitt dieses Ratgebers geschafft, und hier haben wir einen weiteren wichtigen Aspekt fĂŒr deine Reise aufgefĂŒhrt: Wie bekommst du dein Visum fĂŒr eine Freiwilligenarbeit in Peru?

Die folgenden Informationen sollen nur die einfachste Herangehensweise darstellen und wurden mit bestem Wissen und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Freiwilligenorganisationen erstellt. Deswegen solltest du unbedingt deine Visaanforderungen mit deiner Kontaktperson auf Volunteer World besprechen. Solltest du irgendwelche Zweifel haben, wende dich bitte an die peruanische Botschaft oder das peruanische Konsulat in deinem Land .

Allgemeine Informationen zur Einreise

Allgemeine Anforderungen, an die du dich bei deiner Ankunft halten solltest:

  • ÜberprĂŒfe, wie lange dein Reisepass gĂŒltig ist. Dein Reisepass muss nach deiner Ankunft in Peru mindestens sechs Monate gĂŒltig sein.
  • Achte darauf, dass dein Reisepass mindestens zwei leere Seiten fĂŒr Visa hat. In Peru ist es erforderlich, dass du genĂŒgend leere Seiten in deinem Reisepass hast, damit du bei deiner Ankunft und Abreise die erforderlichen Stempel erhalten kannst.
  • ÜberprĂŒfe, ob ein Durchreisevisum fĂŒr eine Reiseverbindung erforderlich ist.
  • Achte darauf, dass du ein gĂŒltiges RĂŒckreiseticket hast.

Beste Herangehensweise fĂŒr Kurzzeit- und Langzeitfreiwillige

Als BĂŒrger der meisten amerikanischen und westeuropĂ€ischen LĂ€nder darfst du Peru mit einem sogenannten Touristenvisum betreten, das du bei der Einreise ins Land erhalten kannst. Mit diesem Visum ist es dir erlaubt, bis zu 90 Tage durchgĂ€ngig als Freiwilliger in Peru zu arbeiten. Hier findest du einen Überblick ĂŒber die LĂ€nder, deren BĂŒrger ohne Visum einreisen dĂŒrfen.

Denke allerdings daran, dass dies die maximale Aufenthaltsdauer ist. Eine VerlĂ€ngerung ist nicht möglich, wenn du Peru betreten hast. Solltest du lĂ€nger als 90 Tage im Land bleiben wollen, musst du ein anderes Visum beantragen, das du bei der peruanischen Einwanderungsbehörde Migraciones beantragen kannst. Allerdings wird dies nur in seltenen EinzelfĂ€llen bewilligt. Du kannst nicht erneut ins Land einreisen, um ein neues Visum fĂŒr 90 Tage zu erhalten. Eine weitere Option wĂ€re, dass du am Tag deiner Abreise einen Dollar fĂŒr jeden Tag zahlst, den du deine Aufenthaltsdauer ĂŒberschritten hast.

Wir hoffen, dass wir dein Interesse fĂŒr Freiwilligenarbeit in Peru wecken konnten. Es wird eine unglaubliche Erfahrung sein, die dir Gelegenheit zur Selbstentfaltung bietet und mit der du zu etwas GrĂ¶ĂŸerem beitragen kannst.

Peru hat als Land, aber auch als Reiseziel fĂŒr Freiwillige sehr viel zu bieten. Ganz gleich ob du ein Lehrprojekt in der Stadt suchst oder die Tierwelt im Amazonasgebiet retten möchtest, in Peru wirst du fĂŒndig werden.

Wir helfen dir gerne, das perfekte Freiwilligenprojekt fĂŒr dich zu finden. Du kannst dich bei Fragen jederzeit an unser Live-Chat-Team wenden.